Unsere Redakteure bewerten die Produkte unabhängig, Netzsieger verdient aber gegebenenfalls Geld, wenn Sie unsere Links anklicken. Erfahren Sie mehr.

Matheretter

Lena Groeben
Bereich:
Pro
  • Großes Lernangebot
  • Lernspaß mit abwechslungsreichen Rechenspielen und Aufgaben
  • Motivierende Erfolgsstatistiken
  • Videos mit anschaulichen, verständlichen Erklärungen
  • Inklusive Prüfungsvorbereitung
  • Sichere Bezahlung
  • Keine automatische Vertragsverlängerung
  • Umfangreicher Support
Kontra
  • Aktuell noch kein Stochastik-Angebot
  • Keine Lektionen für Grundschüler
Fazit Bei Matheretter finden Schüler ab der 5. Klasse ein sicheres, kindgerechtes Lernportal, das ihnen anschaulich, verständlich und interaktiv den Lernstoff näherbringt und dabei hilft, Wissenslücken zu schließen. So macht Mathe Spaß!
Matheretter Zum Anbieter

Matheretter Test

Lernangebot

4,80 Pkt

Seit 2009 stellt Matheretter ein modernes Bildungsangebot im Internet bereit. Das Ziel des Lernportals ist es, allen Schülern grundlegendes Wissen im Fach Mathematik verständlich zu vermitteln und ihnen auf diese Weise echte Lernerlebnisse und -erfolge zu verschaffen. Die Begeisterung beim Lernen soll dabei selbstverständlich nicht zu kurz kommen. Um diesen Anspruch zu erreichen, kombiniert Matheretter animierte Lernvideos mit neuartigen Lernprogrammen.

Wichtig dabei: Neben dem „Wie“ sollen die Schüler auch stets das „Warum“ erfahren und verstehen.

Matheretter Videos
Videos präsentieren anschaulich und lernergerecht den Stoff.

Videos, Erklärungen, Spiele & Übungsaufgaben

Für unseren Test stellten uns die Matheretter dankenswerterweise einen Testzugang zur Verfügung, über den wir uns das Portal und die gebotenen Lerninhalte genau ansehen konnten. Unter dem Reiter „Videos“ finden angemeldete Lerner Filme zu über 250 Lektionen. Diese sind aufsteigend nach Klassen geordnet (von Klasse 5 bis 12). Die meisten Lektionen beinhalten ein oder mehrere Mathe-Videos, Wissenswertes wie etwa Regeln, Fachbegriffe und Rechenbeispiele zur Lektion sowie Übungsaufgaben zur praktischen Anwendung und zum Verinnerlichen des Lernstoffs.

Zu folgenden Themenbereichen sind Lernvideos verfügbar:

  • Differentialrechnung
  • Funktionen
  • Geometrie
  • Grundlagen der Algebra
  • Prüfungen
  • Rechentricks
  • Trigonometrie
  • Vektoren
Motivierende Worte vom Matheretter-Gründer Kai Nowack

„Ich glaube von ganzem Herzen daran, dass auch du Mathe kannst. Denn ich weiß, es gibt keine Verlierer, sondern nur Erklärungen, die nicht gut genug sind.“

Lediglich zum Bereich Stochastik bietet Matheretter aktuell noch keine Lernhalte an. Diese sind aber für nächstes beziehungsweise übernächstes Jahr geplant.

Lernen mit viel praktischer Übung und Spaß

Noch anschaulicher wird der Lernstoff unter dem Reiter „Programme“ präsentiert. Interaktive Animationen zeigen etwa die Bruchrechnung am Beispiel eines Kreises. Darüber hinaus stellt Matheretter seinen Nutzern zahlreiche Übungsaufgaben, eine interaktive Formelsammlung und Lernspiele zur Verfügung, die den Spaß an der Mathematik fördern und durch Erfolgserlebnisse motivieren. Übungsaufgaben finden sich sowohl zu den einzelnen Lektionen als auch zu den Abschlussprüfungen der 10. Klasse der verschiedenen Bundesländer.

Darüber hinaus hat der Mathe-Schüler die Wahl zwischen 22 Lernspielen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Alle Spiele sind auch für Anwender ohne kostenpflichtigen Zugang nutzbar.

Matheretter Programm
Interaktive Lernprogramme veranschaulichen den Lernstoff und helfen beim Verstehen.

Usability

5,00 Pkt

Auch in puncto Usabilty können die Matheretter überzeugen: Das Design des Lernportals ist schlicht, zeitgemäß und ansprechend. Die verschiedenen Lerninhalte und Übungen sind problemlos auffind- und abrufbar. Eine Registrierungspflicht besteht bei Matheretter nicht. 30 Prozent der angebotenen Lernvideos stehen kostenfrei zur Verfügung. So haben Unentschlossene die Möglichkeit, das Angebot der Matheretter umfassend zu testen.

Matheretter Nutzeroberfläche
Die Nutzeroberfläche ist übersichtlich und ansprechend gestaltet.

Wer sich für eine kostenpflichtige Nutzung entscheidet, wählt die gewünschte Vertragslaufzeit (einen, zwei oder drei Monate) und meldet sich im Anschluss mit seinen persönlichen Daten an. Erforderlich sind hierfür Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, ein selbstgewähltes Passwort sowie die gewünschte Zahlungsweise. Zudem geben Nutzer an, aus welchem Land sie kommen und ob sie Schüler, Lehrer, Student oder auf dem zweiten Bildungsweg sind.

Anschaulich und absolut kindgerecht

Die Mathe-Videos präsentieren die Lerninhalte ohne sichtbaren Lehrer mit anschaulichen Rechenbeispielen. Eine angenehme, weder zu schnell noch zu langsam sprechende Männerstimme erklärt verständlich den Lernstoff, während ein Mauszeiger passend dazu durch die Beispiele führt. Fachbegriffe werden zu jeder Lerneinheit unter der Sektion „Wissen“ erläutert.

Über die „Mediensuche“ suchen Nutzer gezielt nach bestimmten Videos. So können Schüler genau die Lerninhalte wiederholen und üben, in denen sie Nachholbedarf haben. Unter „Meine Video-History“ sehen Nutzer ihren Lernfortschritt und behalten so immer den Überblick darüber, welche Lernvideos sie bereits gesehen haben. Matheretter empfiehlt dabei, sich an die vorgegebene Reihenfolge zu halten. Entscheiden können dies die Schüler aber natürlich immer individuell. Bei den Übungsaufgaben und Lernspielen erhalten die Nutzer direktes Feedback, ob sie die Aufgabe richtig gelöst haben oder nicht. Sollte eine Aufgabe doch einmal zu schwer ausfallen oder nicht verstanden werden, unterstützt ein Lösungshelfer die Schüler. Dieser zeigt den korrekten Rechenweg und die Lösung der Aufgabe an.

Matheretter Kassenspiel
Erfolgserlebnisse bei Rechenspielen zum Beispiel als Kassierer fördern den Lernspaß und die Motivation.

Sicherheit & Zahlung

4,90 Pkt

Sicherheit wird bei Matheretter groß geschrieben. Die Übertragung der Daten bei Anmeldung und Bezahlung erfolgt SSL-verschlüsselt. Zudem sind die Datenschutzerklärung, die AGB sowie das Impressum auf der Webseite für jeden Besucher einsehbar.

Kindgerecht und werbefrei

ern können ihren Nachwuchs unbesorgt auf Matheretter.de lernen und üben lassen: Das Lernportal ist fragFINN-geprüft. FragFINN.de ist eine Suchmaschine für Kinder, die Teil der Initiative „Ein Netz für Kinder ist“. Mit einem FragFINN-Siegel werden nur Seiten ausgezeichnet, die die strengen Kriterien der Initiative erfüllen. Hierzu zählt unter anderem, dass das Internetangebot keine Inhalte enthält, die nach dem Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) entwicklungsbeeinträchtigend sind.

Das FragFinn-Siegel bestätigt die Sicherheit und Eignung des Lernportals für Kinder.

Keine Sorge um Kündigungsfristen oder Vertragsverlängerungen

Eine Kündigungsfrist brauchen Matheretter-Nutzer nicht beachten. Sie buchen den Zugang zur Plattform mit einer festen Vertragslaufzeit, sodass es keiner Kündigung bedarf. Drei Laufzeiten stehen den Nutzern zur Auswahl. Die drei Angebote und ihre Preise fasst die folgende Übersicht zusammen:

Laufzeitmonatlicher PreisGesamtpreis
1 Monat39,99 Euro39,99 Euro
3 Monate29,99 Euro89,97 Euro
6 Monate24,99 Euro149,99 Euro

Nach Ablauf der gewählten Vertragszeit haben Nutzer stets die Möglichkeit ihren Matheretter-Zugang zu verlängern.

Sicher bezahlen können Kunden bei Matheretter per Banküberweisung, Kreditkarte sowie mit den Online-Bezahlsystemen PayPal, SOFORT Überweisung und Paysera. Die Zahlung per Lastschrift steht aktuell nur PayPal-Nutzern zur Verfügung. Wer mit der Qualität der Lernvideos von Matheretter nicht zufrieden sein sollte, erhält im Rahmen einer 30-tätigen Garantie sein Geld zurück.

Hilfe & Support

4,90 Pkt

Für allgemeine Fragen sowie Fragen zum Lernzugang stellt Matheretter auf der übersichtlichen und ansprechenden Website eine umfangreiche FAQ-Sammlung bereit. Wer dort nicht die passende Lösung für sein Problem findet, kann den Support per E-Mail, Kontaktformular oder Telefon kontaktieren. Der telefonische Support ist montags bis freitags zwischen 10:00 und 17:00 erreichbar.

In der Mathelounge, dem Forum zum Lernportal, stellen registrierte sowie unregistrierte Nutzer ihre Fragen rund um die Mathematik. Auf diese Weise können sie sich untereinander austauschen, gegenseitig weiterhelfen und gemeinsam an kniffligen Aufgaben tüfteln. Zudem besteht in der Mathelounge die Möglichkeit, sich im Community-Chat mit Experten auszutauschen. Auch hierfür ist keine Registrierung notwendig. Neuigkeiten rund um das Lernportal und die Mathematik im Allgemeinen finden Nutzer ebenfalls im User-Forum. Darüber hinaus sind die Matheretter auf Facebook aktiv und teilen dort Neuigkeiten und aktuelle Lernvideos mit der Community.

Matheretter Mathelounge
In der Mathelounge tauschen sich die Lerner unter anderem untereinander aus.

Zusammenfassung

4,90 Pkt

Das Lernportal Matheretter überzeugt uns im Test in allen Bereichen. Lerner finden hier ein umfangreiches Angebot an Lektionen zu Themen der 5. bis 12. Klasse. Verständliche, lerngerechte Videos bringen den Schülern die Inhalte näher. Zahlreiche Trainingsaufgaben, Übungen und Lernspiele helfen beim Verinnerlichen. Lediglich zur Stochastik bieten die Matheretter aktuell noch keine Lektion an, diese soll aber mit hoher Wahrscheinlichkeit in Kürze folgen. Zudem bietet das Programm keine Lerninhalte für Grundschüler. Diese finden dafür unter den kostenfreien Lernspielen geeignete Übungsmöglichkeiten.

Dass das Lernportal absolut kindgerecht und sicher ist, bestätigt das Siegel von FragFINN. Ebenso wenig auszusetzen gibt es in puncto Support: Von einem umfangreichen FAQ-Bereich über ein Forum zum Austausch hinzu allen gängigen persönlichen Kontaktoptionen ist alles vorhanden. Zudem bleiben Mitglieder flexibel, denn die gewählte Vertragslaufzeit verlängert sich nicht automatisch, sondern nur auf Wunsch.

Insgesamt können wir die Matheretter also allen Schülern ab der fünften Klasse, die im Matheunterricht Nachholbedarf und Verständnisprobleme haben, uneingeschränkt empfehlen.