Online-Kriegsspiele

Kriegsspiele Panzer auf Wiese

Spiele im Internet gehören zu den mittlerweile am meisten genutzten Beschäftigungsmöglichkeiten online. Unter allen Angeboten erfreuen sich Online-Shooter wachsender Beliebtheit. Die Auswahl an Spielen ist groß. Unabhängig davon, welche Spiele für den Anwender interessant sind, gibt es verschiedene Aspekte beim Erwerb zu beachten. Es kommt nicht nur auf die Aufmachung des Spiels an. Wichtiger ist die Qualität als Ganzes. Auch Fakten, die nur mittelbar etwas mit dem Angebot zu tun haben, sollten beachtet werden.

Bei einem sogenannten Shooter geht es darum, eine möglichst hohe Punktzahl durch die Eliminierung von Zielen zu erreichen. Im Grunde sind diese Spiele meist gleich aufgebaut, da stets gleiche Ziele verfolgt werden. Unterschiede liegen in den Details, etwa der Grafik, der Aufmachung und der taktischen Tiefe. Kaum ein Game gleicht dem anderen. Online-Shooter stehen oft kostenlos zur Verfügung. Je nach Ausführung, gibt es eine Ranking-Liste, anhand der die Spieler erkennen, wie gut sie sich beweisen. Oft umfasst die Liste sogar Punktzahlen internationaler Teilnehmer. Gemeinsam haben die Games, dass diese Unterhaltungszwecken dienen.

Krieg online spielen
Online-Shooter simulieren Kriege und Gefechte.

Worauf muss ich bei Online-Kriegsspielen achten?

Viele Spieler möchten sich gerne mit ihrem Charakter identifizieren. Daher sollten verschiedene Spielfiguren zur Auswahl stehen beziehungsweise die Kreation eigener Charaktere ermöglicht werden. Dazu passend: Fähigkeiten und Ausrüstung der Figur. Moderne Online Shooter verfügen über Waffen, die echten Modellen ähneln und deren Optionen aufweisen. Anfänger und Profis sollten Spaß am Spielen haben – ein Levelsystem und ein Tutorial ermöglichen dies. Beginner dürfen nicht überfordert werden, weder mit der Steuerung noch mit den Herausforderungen. Erfahrene Spieler haben hohe Erwartungen, die mit steigendem Schwierigkeitsgrad erfüllt werden. Für mehr Unterhaltung sorgen außerdem verschiedene Welten sowie realistische und futuristische Schauplätze.

Handhabung und Funktionen

Gamepad, Tastatur und Maus sind die Werkzeuge eines jeden Shooter-Spielers. Für jede der Komponenten müssen Einstellungen möglich sein, um bestimmte Befehle auf die gewünschten Knöpfe und Tasten legen zu können. Sind Befehle nicht individuell festsetzbar, sollten die Kommandos auf die üblichen Tasten gelegt sein, zum Beispiel: "W", "A", "S" und "D" zum Vorwärt-, Seitwärts- und Rückwärtslaufen. Zudem spielt die Mausgeschwindigkeit eine Rolle. Je empfindlicher die Maus reagiert, desto schneller erfolgen Reaktionen. Ebenso sollten unterschiedliche Features eingestellt werden können, so wie es der Spieler bevorzugt: Schatten, Grafikauflösung etc. Wer das Spiel nach seinen Vorstellungen einrichtet, wird sich im Spielverlauf besser zurechtfinden. Nicht zuletzt muss die Menüführung verständlich sein.

Qualität

Hochaufgelöste Darstellung von Pflanzen, Gebäuden und sogar Strukturen der Kleidung gelten als Qualitätsmerkmal guter Online-Shooter. Spieler die ein Game im Internet öfter nutzen möchten, sollten die Möglichkeit bekommen, den aktuellen Spielstand abzuspeichern. Handelt es sich um eine kostenlose Version, muss vor Spielbeginn ersichtlich sein, ob eine Demo-Version vorliegt oder ein gänzlich nutzbarer Shooter vorliegt. Bestenfalls verhelfen Spezialeffekte zum Spielerlebnis - Schussgeräusche, Dialoge und andere Aspekte. Wichtig ist auch ein breites Spektrum an Geräuschen - unterschiedliche Schusstöne, Stimmen, Umgebungslaute. Darüber hinaus muss die Aktualisierung durch Updates gesichert sein. Ältere Shooter laufen sonst nicht auf neuartigen Betriebssystemen und stellen nicht alle Optionen für den Spieler bereit.

Die besten Online-Kriegsspiele

Auch dieses Genre der Browsergames wird immer größer. Eine kleine Auswahl von Online-Kriegsspielen die uu den besten Vertretern gehören:

  • World of Tanks
  • Wolf Team
  • Hazard Ops
  • Hounds
  • Ghost Recon Phantoms
  • S4 League
  • Warframe
  • Defiance
  • Last Chaos
  • Special Force
  • S.K.I.L.L.
  • Black Shot