Jimdo Seite löschen

Jimdo Logo

Eine einfache Entfernung der eigenen Homepage ist bei Jimdo nur in der kostenlosen Version möglich. Webseiten, die in der Testphase von JimdoPro oder JimdoBusiness erstellt wurden, können nicht vom Nutzer selbst gelöscht werden. Hier hilft der Kundenservice von Jimdo weiter und übernimmt auf Wunsch die Entfernung der Homepage.

Mit JimdoFree ist die eigene Seite inklusive aller erstellten Inhalte jedoch im Handumdrehen aus dem Internet gelöscht. Wir zeigen Ihnen in vier einfachen Schritten wie es geht.

Schritt 1

Am rechten Rand befindet sich die Menüleiste, in der sich alle Funktionen befinden, die zur Gestaltung der Seite sowie zur Einstellung des Accounts erforderlich sind. Ein Klick auf den Unterpunkt "Einstellungen" öffnet ein weiterführendes Untermenü.

Schritt 2

Nach dem Klick öffnet sich ein neues Klappmenü mit zahlreichen Unterpunkten. Unter "Benutzer" befinden sich die persönlichen Einstellungen. Hier gibt es als letzten Punkt das Menü "Account löschen".

Schritt 3

Ein Klick auf "Account löschen" öffnet ein Dialogfenster. Dieser fragt nach der Bestätigung des Vorgangs, um einen ungewollten Löschvorgang zu vermeiden.

Schritt 4

Ein Klick auf "Ja, ich möchte meine Jimdo-Page löschen", öffnet wiederum ein Dialogfenster, das nach der Bestätigung der Aktion fragt. Zur Auswahl stehen hier "Ja, ich bin mir ganz sicher" und "Nein, lieber doch nicht". Wer seinen Account und damit seine Homepage mit allen Inhalten dauerhaft löschen möchte, klickt auf "Ja".

Jimdo löschen
Jimdo löschen.

Bestätigung

Die Bestätigung des Löschvorgangs wird in einem neuen Dialogfenster mit der Benachrichtigung "Deine Seite wurde gelöscht" angezeigt. Nach einigen Sekunden leitet Jimdo den Nutzer wieder zurück zur Startseite. Alle Daten sind dauerhaft gelöscht. Eine spätere Wiederherstellung ist nicht möglich.

Jimdo Bestätigung
Jimdo Bestätigung.

Seite löschen bei JimdoPro und JimdoBusiness

In beiden Bezahlversionen des Homepage-Baukastens steht die oben beschriebene Funktion des Löschvorgangs nicht zur Verfügung. Nutzer, die sich für eine Testphase einer der beiden Versionen entschieden haben und nach Ablauf dieser ihren Account und ihre Homepage entfernen möchten, müssen sich an den Kundenservice wenden. Dieser übernimmt dann auf Wunsch die Löschung. Ebenfalls ist eine manuelle Löschung des Accounts nicht möglich, wenn ein Vertrag in einer der beiden Versionen besteht. Wer seine Seite vom Netz nehmen möchte, muss zuerst den bestehenden Vertrag bei Jimdo kündigen. Das ist bis zu vier Wochen vor einer automatischen Vertragsverlängerung möglich. Die Kündigung des Vertrags erfolgt ganz einfach online über den eigenen Account. Unter der Option "Einstellungen" befindet sich der Unterpunkt "Vertragsinhalte". Ist die Kündigungsfrist noch nicht abgelaufen, kann der Vertrag über "Jimdo-Vertrag kündigen" beendet werden. Anschließend muss ein Formular ausgefüllt werden, um die Kündigung zu bestätigen. Sollte die Premiummitgliedschaft so gekündigt werden, stuft Jimdo die Seite automatisch als JimdoFree ein. Das bedeutet, dass die Homepage so bestehen bleibt. Lediglich alle Vorteile der Pro- beziehungsweise der Business-Version fallen weg. Sollen die Webseite und der Account dann dauerhaft gelöscht werden, kann den oben beschriebenen Schritten gefolgt werden.

Pausieren

Wer den Betrieb seiner Homepage vorübergehend einstellen möchte, hat zudem die Option, den laufenden Vertrag zu pausieren. Diese Option ist ebenfalls über die "Einstellungen" im Account unter "Jimdo-Vertrag kündigen" zugänglich. Unter "Pause-Paket zum Ende der Vertragslaufzeit aktivieren" kann die Homepage auf Eis gelegt werden. Sobald der Vertrag ausläuft wird sie weiterhin von Jimdo gehostet, ist aber für alle anderen unsichtbar. Für eine pausierte Homepage berechnet Jimdo einen geringeren Jahrespreis. Zudem sind die eigenen E-Mail-Konten nicht pausiert, sodass die Korrespondenz weiter fortgeführt werden kann. Soll die Pause aufgehoben werden, melden sich Nutzer einfach mit ihren Login-Daten an und können unter dem Menüpunkt "Upgrade" eine Pro- oder Business-Mitgliedschaft abschließen. Ab diesem Zeitpunkt ist die Homepage dann wieder für alle sichtbar.