Die besten URL-Shortener

Beginn einer URL

Eine aussagekräftige Webadresse ist vor dem Hintergrund, dass das Internet voll von Webseiten ist, von Vorteil. Das Problem dabei ist jedoch, dass die Adresse oftmals viel zu lang ist, sodass die Adressen schwer zu merken oder beispielsweise telefonisch schwer zu übertragen sind. Aus diesem Grund haben sich in den letzten Jahren einige sogenannte Short-URL-Dienste etabliert, die solche langen Webadressen in merkbare und kurze Adressen umwandeln. Diese bestehen grundsätzlich immer aus der Anbieterwebseite sowie einigen Buchstaben und Zahlen. Aufgrund der einfachen Kombination aus Zahlen und Buchstaben ist es für die Short-URL-Dienste möglich, fast unendlich viele Adresskürzel zu erzeugen. Trotzdem unterscheiden sich die zahlreichen Dienste in diversen Dingen voneinander, weshalb man bei der Auswahl auf einige Kriterien achten sollte.

Die besten Short-URL-Dienste im Überblick

Für ein effizientes Webhosting ist ein guter Short-URL-Dienst unablässig. Natürlich sind dabei die Länge der gekürzten Adresse sowie die Geschwindigkeit der Umleitung interessant. Aber bei den verschiedenen Anbietern sollte beachtet werden, ob die Umleitung direkt oder über Zwischenseiten mit Werbung erfolgt. Einen guten Dienst zeichnet ferner aus, dass die Nutzung der gekürzten Adresse in einer Statistik nachvollziehbar ist. Nur wenige Anbieter, wie etwa die folgenden Dienste, erfüllen all diese Kriterien:

Bit.ly

bit.ly zählt zu den bekanntesten Short-URL-Diensten und hält sich seit Jahren erfolgreich im Geschäft. Das liegt vor allem daran, dass das Kürzen einer Webadresse mit diesem Dienst sehr simpel gehalten ist und man sich hier einfach über den eigenen Twitter oder Facebook-Account einloggen kann. Außerdem erkennt bit.ly den Benutzer wieder und bietet diesem eine Übersicht der bisher gekürzten Adressen an.

Goo.gl

Eine sehr gute Alternative zu bit.ly ist Goo.gl. Der Dienst von Google bietet ebenfalls eine einfache Bedienung. Außerdem können hier Statistiken zum Land, Betriebssystem und Browser des Besuchers, sowie zur Klickrate abgefragt werden. Ebenfalls möglich ist hier die Generierung eines QR-Codes.

Tiny.cc

Zu den besten Short-URL-Diensten gehört Tiny.cc. Dieser Service überzeugt vor allem mit seinem großen Funktionsumfang. Eine Erstellung eines QR-Codes ist hier ebenfalls gegeben. Mittels Sharing-Button können die gekürzten Adressen einfach in sozialen Netzwerken geteilt werden. Statistiken werden bei diesem Dienst jedoch erst nach einer Registrierung freigeschalten.

Su.pr

Bei Su.pr ist zwar eine Registrierung erforderlich, jedoch hat man hier den Vorteil, dass sich zukünftige Tweets zu vorherbestimmten Zeiten timen lassen. Außerdem können die gekürzten ​URLs direkt mit dem eigenen Twitter-Konto verknüpft werden.

is.gd

Neben der einfachen Adresskürzungsfunktion können Benutzer bei is.gd eine eigene Wunschadresse erstellen. Auch Statistiken und weitere Funktionen stehen hier ohne Registrierung zur Verfügung.

Der passende Short-URL-Dienst für bestimmte Bedürfnisse

Da alle Dienste die grundsätzliche Funktion des URL-Kürzens anbieten, sollte bei der Auswahl darauf geachtet werden, welche weiteren Funktionen benötigt werden. Neben dem Anzeigen von Statistiken ist auch die Erstellung von QR-Codes, vor allem im mobilen Bereich, ein wichtiger Punkt. Dank der Verknüpfung mit den sozialen Netzwerken über die Short-URL-Dienste, können die gekürzten Adressen auch schnell geteilt werden. Aus dieser Sicht gehören die hier aufgeführten Dienste zu den besten ihrer Kategorie und sind dementsprechend empfehlenswert.