Snapfish

Marcel Nakoinz
Bereich:
Pro
  • Unbegrenzter Speicherplatz
  • Kostenlose Verwaltung von Bildsammlungen
  • Neukundenangebote
  • Große Auswahl an Fotobüchern, auch im XXL-Format
Kontra
  • Nur wenige Bildgestaltungsmöglichkeiten
  • Das Webdesign ist etwas altmodisch
Fazit Der Foto-Service Snapfish ist vor allem praktisch, wenn man aus Bildern auf Facebook und Flickr schöne Fotobücher gestalten möchte.
Snapfish Zum Anbieter

Snapfish Test

Produktsortiment

4,70 Pkt

Snapfish ist ein Online-Fotoservice, der zum IT-Unternehmen Hewlett Packard gehört. Das Produktsortiment von Snapfish umfasst ganz klassische Fotoentwicklungsdienste ebenso wie diverse Fotoprodukte wie zum Beispiel Grußkarten, Fotobücher, Geschenkartikel und Wanddekorationen.

Viel Speicherplatz und Bilderverwaltung

Jedem registrierten Kunden steht unbegrenzt viel Speicherplatz zur Verfügung, so dass er seine Bildersammlung hochladen, verwalten und auch mit Freunden und Bekannten teilen kann. Darüber hinaus können Nutzer auch ihre Fotos aus Facebook und Flickr importieren, davon Abzüge bestellen, Fotocollagen oder Fotogeschenke daraus gestalten.

Fotoabzüge kann man in klassischen Formaten ab 9x13 cm in Auftrag geben, jedoch nur in Hochglanz.

Bei Fotodruck auf Leinwand und Poster kann man optional den passenden Rahmen dazu wählen. Auch der Druck von Motiven hinter Acrylglas gehört zum Angebot von Snapfish. Im Vergleich zu anderen Anbietern haben wir jedoch den Druck auf Alu-Dibond vermisst.

Insgesamt hat Snapfish die wichtigsten Fotodienstleistungen im Angebot. Am meisten sticht die kostenlose Bildverwaltung mit unbegrenztem Speicherplatz aus dem Portfolio hervor.

Snapfish Startseite Screenshot
Vergrößern
Das Sortiment umfasst Fotoabzüge, -bücher, -geschenke und Wanddekorationen.

Usability

4,55 Pkt

Auf den ersten Blick wirkt der Webauftritt von Snapfish nicht sonderlich spektakulär und sogar etwas veraltet. Für die Bedienung hat dies zwar keine große Bedeutung. Allerdings hält sich die Mehrzahl der User auf Webseiten mit ansprechendem Design länger und lieber auf. Insofern ist dieser Punkt doch für den Bedienkomfort nicht unwichtig.

Erfreulich ist jedoch die kundenfreundliche Navigation. Links im Menü werden neue Besucher willkommen geheißen und zu einer Tour eingeladen. Rechts sind die Kategorien des Shops von Snapfish übersichtlich aufgereiht. Ein separates Suchfeld gibt es zwar nicht, aber über die Produktkategorien findet der User schnell zu den Leistungsangeboten der Online-Fotodruckerei.

Die Nutzung von Snapfish erfordert eine kostenfreie Anmeldung. Auf der Benutzeroberfläche kann man Bilder hoch laden, in Ordnern organisieren, freigeben und seine Fotoprojekte bearbeiten.

Für die Gestaltung von Fotogeschenken, Fotokollagen oder Fotobüchern stehen zwei Optionen zur Auswahl:

  • der Online FreeStyler und
  • die Offline Fotobuch-Software, mit der man auch ohne Internetverbindung das Buch gestalten kann.

Der Organizer ist ein hilfreiches Tool zur übersichtlichen Verwaltung der Bilder und Alben und zum Bearbeiten, Kopieren, Verschieben und vielem mehr. Praktische Features sind dabei die Gesichtserkennung und das Tagging, die es leicht machen, alle relevanten Bilder zu einer Person oder zu einem Thema auszuwählen.

Bildbearbeitung

Bereits beim Upload kann der Nutzer eine Bildoptimierung zuschalten, die eine Rote-Augen-Korrektur, Drehen und Farbkorrektur enthält. Im Organizer gibt es weitere Funktionen zur Optimierung, Zuschnitt, Rahmen sowie diverse Farbfilter. Auch bei der Erstellung eines Fotoprojektes sind grundlegende Bildbearbeitungsfeatures verfügbar. Viel Gestaltungsspielraum bietet Snapfish jedoch nicht.

Snapfish Bildbearbeitung Screenshot
Vergrößern
Zur Bildbearbeitung stehen diverse Werkzeuge zur Verfügung.

Fotobucherstellung

Ein wenig Einarbeitung bedarf es, ehe man mit allen Einstellungen vertraut ist. Trotz Drag-&-Drop-Elementen wird man bei der Erstellung eines 20 Seiten-Fotobuches, eine Weile herumfrickeln. Mit dem Online FreeStyler arbeitet man im Browser, so dass die Anwendung, je nach Verbindung, etwas langsam werden kann.

Lieferung

4,50 Pkt

Einen Mindestbestellwert für eine Bestellung gibt es bei Snapfish nicht. Das bedeutet, dass man auch eine geringe Anzahl an Fotoabzügen problemlos in Auftrag geben kann. Dabei muss man mit Versandkosten von derzeit 2,99 Euro rechnen. Ab 15 Euro Warenwert berechnet Snapfish für den Versand eine Pauschale von maximal 5,95 Euro. Komplett versandkostenfreie Sendung bietet der HP-Fotoservice dagegen nicht an.

Lieferzeiten

Die Lieferung erfolgt in der Regel mit 1 - 3 Werktagen recht zügig. Selbstverständlich kommt noch die Produktionszeit dazu, die je nach Fotoprojekt unterschiedlich ist.

BestellungProduktionszeit
Fotos (gleiches Format) zwischen 9x13 und 20x30Produktion und Versand innerhalb von 1 Werktag
Fotos (unterschiedliches Format)2 – 4 Werktage
Geschenkartikel (Grußkarten, Tassen etc.)3 – 5 Werktage
Fotobücher4 – 7 Werktage
Leinwanddrucke4 – 7 Werktage
Die Lieferzeit ist abhängig von den Produktionszeiten der bestellten Produkten.

Eilige werden es zudem bedauern, dass es keinen Expressversand bei dem HP-Fotoservice gibt. Für den Versand arbeitet Snapfish mit der Deutschen Post, DHL und DPD zusammen. Dank Versandbestätigung und Sendungsverfolgung kann der Kunde sehen, wo sich die Lieferung befindet und wann sie zugestellt wird.

Etwas schade ist es, dass man die Fotogeschenke noch nicht per Geschenkoption versenden kann. Bis jetzt würde der Beschenkte immer auch einen Rechnungsbeleg erhalten. Das Team von Snapfish arbeitet jedoch daran, für seine Kunden auch den Versand als Geschenk anzubieten.

Sicherheit & Zahlung

4,65 Pkt

Beim Datenschutz setzt Snapfish verschiedene Sicherheitstools ein, u.a. SSL-Verschlüsselung bei der Übertragung von sensiblen Daten wie Name, Passwort und Zahlungsdaten. Diesen Schutz der persönlichen Daten hat sich Hewlett Packard mit dem Siegel von TRUSTe bestätigen lassen. Ein TÜV-Siegel oder ein Trusted Shops-Logo sucht man bei Snapfish jedoch vergeblich.

Für eine Sicherung der Bilddateien sorgt Snapfish nicht. Hier ist der Nutzer selbst angehalten, sich um ein Daten-Backup zu kümmern. Alle weiteren Bestimmungen sind in den AGBs und den Datenschutzbestimmungen auf der Startseite einsehbar. Die Hewlett Packard GmbH hat ihren Unternehmenssitz in Böblingen.

Bezahlarten

Die Mitglieder von Snapfish können ihre Bestellung bei einem Wert unter 50 Euro auf Rechnung bezahlen oder ansonsten bequem per

  • Paypal
  • Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express)
  • Bankeinzug.

Außerdem können Kunden eine Prepaid-Option nutzen, wobei sie ein Paket mit einer Anzahl Abzügen kaufen. Von diesem Guthaben werden die zukünftigen Online Bestellungen bezahlt (Bei Offline Bestellungen über die Software funktioniert dies allerdings nicht!). Dies mag besonders für Vielnutzer interessant sein, da sie bei diesem Preismodell sparen können.

Hilfe & Support

4,55 Pkt

Neue Kunden begrüßt Snapfish mit einem Sonderangebot von 20 kostenlose Abzügen im Format 10x15 cm. Mit Gutscheinen und Rabatt-Aktionen erhalten auch treue Kunden des Online Fotoservices von HP immer wieder günstige Angebote.

Auch vom Support her bietet Snapfish einen soliden Service an. Wer Fragen hat oder ein Anliegen klären möchte, kann sich per E-Mail, per Telefon oder auch per Live-Chat an den Support wenden. Außerdem versteckt sich hinter dem Menüpunkt „Hilfe“ eine ausführliche FAQ-Liste, die auch Anleitungen zur Gestaltung von Fotoartikeln enthält. Eine Community oder ein Support-Forum betreibt Hewlett Packard für Snapfish nicht. Aber der Online Fotodienst ist in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter zu finden. Dort können sich dann die Mitglieder bei Bedarf austauschen.

Snapfish Support FAQ
Vergrößern
Die FAQs geben Aufschluss über die häufigsten Fragen.

Zusammenfassung

4,59 Pkt

Der Fotoservice aus dem Hause Hewlett-Packard bestach im Vergleichstest mit seinem großzügigen Speicherplatz und den Funktionen für die Bildverwaltung. Sehr modern und praktisch ist auch die Option, Bilder aus Facebook und Flickr in die Anwendung zu importieren. Einen Gegensatz dazu bildet das altmodische Design von Snapfish, wodurch das Programm auf den ersten Blick nicht sonderlich attraktiv wirkt.

Fazit

Insgesamt findet man bei Snapfish ein breitet Angebot an Fotoprodukten, die man selbst gestalten und in Auftrag geben kann. Leider stellt der Foto-Dienst nur grundlegende Features zur Bildbearbeitung zur Verfügung. Dieser Bereich ist durchaus ausbaufähig. Ansonsten eignet sich die Anwendung damit auch gut für Einsteiger in Sachen Fotogestaltung. Durch die Anleitungen wird man schnell mit dem Programm vertraut und kann erste Fotoprojekte zügig selbst umsetzen.

Neukunden dürfen sich außerdem über ein Begrüßungsangebot freuen.