Race Car Cover

Kai Sulkowski
Pro
  • Hohes Maß an individuellem Gestaltungsspielraum
  • Informative und optisch ansprechende Website
  • Motorsportliche Expertise des Anbieters klar erkennbar
Kontra
  • Unübersichtliche Prämienstruktur
  • Kein Krankenhaustagesgeld
  • Keine Zusatzleistungen
Fazit Race Car Cover ist eine auf Motorsportler zugeschnittene Motorsport-Unfallversicherung, die vor allem hinsichtlich der Vertragskonditionen und der Beratung überzeugt. Die Prämienstruktur bietet ein hohes Maß an Gestaltungsspielraum. Allerdings bietet der Versicherer nur wenige Zusatzleistungen.
Race Car Cover Zum Anbieter

Race Car Cover Test

  • Progression in Prozent.
    Mehr ist besser.
  • 1. Race Car Cover
    0,0 %
  • 200,0 %
  • 350,0 %
  • Kategorie-Durchschnitt
    200,0 %
  • Maximale Zusatzleistung für kosmetische Operationen.
    Mehr ist besser.
  • 1. Race Car Cover
    10000,0 €
  • 5000,0 €
  • 15000,0 €
  • Kategorie-Durchschnitt
    8750,0 €
  • Maximale Zusatzleistung für Bergungskosten.
    Mehr ist besser.
  • 1. Race Car Cover
    10000,0 €
  • 5000,0 €
  • 25000,0 €
  • Kategorie-Durchschnitt
    10001,3 €

Prämien und Leistungen

3,75 Pkt

Die Jodexnis Versicherungsmakler GmbH existiert bereits seit 1952 und bietet neben einem Standardrepertoire von Versicherungen auch zahlreiche auf Branchen spezialisierte Produkte. Auch der Motorsportbereich gehört dazu. Dies ist angesichts der Tatsache, dass Kersten Jodexnis, der Geschäftsführer des Unternehmens, selbst aktiver Rennsportler ist, wenig verwunderlich. Motorsportler können hier also auf fachliche Expertise und sinnvoll zugeschnittene Lösungen bauen.

Das Motorsportversicherungs-Portfolio von Jodexnis & Clickvers umfasst neben einer Rennkaskoversicherung für Schäden am Rennfahrzeug, einer Veranstalter-Haftpflichtversicherung, einer Veranstalter-Rechtsschutz-Versicherung, einer Transport- und Fahrzeug-Versicherung natürlich auch eine Rennfahrer-Unfallversicherung, genannt Race Car Cover.

Die Prämien und Leistungen der Race Car Cover gliedern sich in zwei Bereiche des Motorsports: Automobil/Kart und Motorrad. Zu ihnen zählen sowohl Invaliditätsleistungen als auch Todesfallleistungen, die sich der Versicherungsnehmer nach dem Baukastenprinzip individuell zusammenstellen kann. Die jährlich zu zahlenden Prämien und daran gekoppelten Versicherungssummen kann der Versicherungsnehmer aus verschiedenen Staffelungen wählen.

Möglich sind Versicherungen ab 10.000 bis 100.000 Euro für den Todesfall und zwischen 50.000 Euro und 1,5 Millionen Euro für Invalidität. Das Krankenhaustagesgeld ist optional.

Zu beachten ist, dass die Angaben der Jahresprämiensumme bei Jodexnis die Versicherungssteuer von 19 Prozent nicht inkludieren.

Invaliditätsleistung für Automobil und Kart

Für Automobil- und Kartsportler bietet Race Car Cover hinsichtlich der Versicherungssummen bei Invalidität drei Alternativen:

Beitrag/Jahr exkl. VersicherungssteuerSumme
80,00 Euro50.000 Euro
100,00 Euro75.000 Euro
150,00 Euro100.000 Euro
Die Tabelle listet die drei Stufen des Beitragsmodells für den Invaliditätsfall beim Automobil- und Kartsport.

Todesfallleistung für Automobil und Kart

Bezüglich der Todesfallleistung bestehen fünf Auswahlmöglichkeiten:

Beitrag/Jahr exkl. SteuerSumme
16,50 Euro10.000 Euro
44,50 Euro25.000 Euro
82,00 Euro50.000 Euro
125,00 Euro75.000 Euro
150,00 Euro100.000 Euro
Prämien und Versicherungsleistung für den Todesfall beim Automobil- und Kartsport.

Invaliditätsleistung für Motorradsport

Die Prämien für Motorradsportler fallen bei der Invaliditätsleistung etwas höher aus als beim vierrädrigen Motorsport:

Beitrag/Jahr exkl. SteuerSumme
94,00 Euro50.000 Euro
137,50 Euro75.000 Euro
183,00 Euro100.000
Das Beitragsmodell für den Invaliditätsfall beim Motorsport mit dem Motorrad.

Motorradsport Todesfallleistung

Auch die Prämien bei der Versicherungsleistung im Todesfall fallen geringfügig höher aus als beim Automobil- und Kartsport:

Beitrag/Jahr exkl. SteuerSumme
24,50 Euro10.000 Euro
57,50 Euro25.000 Euro
122,00 Euro50.000 Euro
178,75 Euro75.000 Euro
225,00 Euro100.000 Euro
Prämien und Versicherungsleistung für den Todesfall beim Motorsport mit dem Motorrad.

Zusatzleistungen

Bergungskosten und kosmetische Operationen in Höhe von jeweils 10.000 Euro sind prämienfrei inkludiert.

Auf Anfrage erstellt die Jodexnis Versicherungsmakler GmbH individuell zugeschnittene Versicherungslösungen. Dies ist sehr lobenswert und fließt selbstverständlich in unsere Bewertung ein.

Negativ stößt allerdings auf, dass von anderen Versicherern angebotene Zusatzleistungen wie eine Unfall-Hilfeleistung, ein Krankenhaustagesgeld, eine Übergangsleistung, eine Sofortleistung bei Schwerverletzung, eine Kurbeihilfe oder eine psychologische Hilfe nicht den Weg in das Portfolio der Race Car Cover fanden.

Vertragskonditionen

4,00 Pkt

Die Vertragsbedingungen der Race Car Cover Versicherungen sind auf der Homepage des Versicherers einsehbar und lassen sich als PDF-Datei herunterladen. Sie sind sehr übersichtlich gestaltet und verständlich formuliert. Ungewöhnliche Ausschlussklauseln konnten wir nicht ausmachen. Insgesamt wirkt das Angebot äußerst fair und an den Bedarf von Motorsportlern angepasst.

Die Unfallversicherung ist auf den alltäglichen Lebensbereich des Rennfahrers ausdehnbar. In ihrer klassischen Variante gilt sie jedoch nur für offizielle Motorsportaktivitäten, nämlich Tests, Trainingsaktivitäten und Rennen. Nicht abgedeckt sind hierbei private Übungsfahrten sowie die Anreisen zum Veranstaltungsort. Wie bei allen Rennfahrer-Unfallversicherungen endet der Versicherungsschutz mit dem Verlassen des Fahrzeugs. Im Schadensfall ist eine offizielle Bestätigung des Streckenbetreibers oder Veranstalters für die ordnungsgemäße Teilnahme bei der Versicherung vorzulegen.

Race Car Cover Homepage
Übersichtlich, optisch ansprechend und informativ präsentiert sich die Race Car Cover im Internet.

Die Versicherungsdauer beträgt zunächst ein Jahr. Nach Ablauf des Jahres verlängert sich die Laufzeit jedoch automatisch um ein weiteres Jahr, falls der Kunde nicht spätestens drei Monate vor Ablauf des Versicherungsjahres kündigt. Der Versicherungsnehmer ist berechtigt, die Vertragserklärung binnen 14 Tagen nach Vertragsunterzeichnung ohne Angabe von Gründen schriftlich oder via E-Mail zu widerrufen. Er darf parallel zur Race Car Cover weitere Unfallversicherungen abschließen.

Ein Anspruch auf Invaliditätsleistung entsteht nach Aussage des Versicherers gemäß der Gliedertaxe, das heißt anteilig bereits bei geringer Invalidität. Eine Progression gibt es leider nicht. Grundlagen für die Berechnung der Leistung sind also alleine die Versicherungssumme und der Grad der unfallbedingten Invalidität.

Website und Antrag

4,75 Pkt

Den Antrag stellt der Kunde entweder auf postalischem Wege oder bequem via Internet. Ein entsprechendes digitales Antragsformular samt aller Vertragsbedingungen stellt der Anbieter auf seiner Homepage zur Verfügung. Neben Angaben zur Person, dem gewünschten Versicherungsbeginn, der Bankverbindung samt Einzugsermächtigung und der bezugsberechtigten Person im Todesfall muss der Antragssteller auch Auskunft über die Krankheits- und Unfallvorgeschichte der letzten fünf Jahre geben sowie ein Prämienmodell wählen. Ein Beitragsrechner kalkuliert die jährlich anfallende Gesamtprämie automatisch.

Einen Schadensfall kann der Vertragsnehmer online an die Versicherungsmakler melden.

Die AGB sind auf der Homepage im PDF-Format einsehbar. Mit 37 Seiten fallen sie recht umfangreich aus. Sie umfassen nicht nur die Versicherungsbedingungen für die Rennsport-Unfallversicherungen, sondern auch jene für die Haftpflichtversicherung. Die AGB sind übersichtlich gegliedert, transparent und leicht verständlich.

Beratung, Hilfe und Support

4,25 Pkt

Interessenten bietet die Internetpräsenz der Race Car Cover, zugänglich über die URLs clickvers.de oder racecarcover.de, Antworten auf gängige Fragen im FAQ-Bereich, einen Flyer inklusive der Tarifstaffelung, der zum Download bereitsteht, sowie ein Antragsformular.

Bei Fragen kontaktiert der Interessent die Jodexnis Versicherungsmakler GmbH telefonisch (zum Ortstarif) oder via E-Mail. Unsere telefonische Anfrage wurde prompt und sehr freundlich entgegengenommen. Die mitgeteilten Informationen waren ebenso umfassend wie kompetent.

Zusammenfassung

4,19 Pkt

Das Angebot von Race Car Cover richtet sich an alle Teilnehmer von Automobil-, Kart-, Motorrad- und Motorboot-Veranstaltungen. Der Versicherungsschutz gilt nur für Rennfahrer, die entsprechend der Regularien des DMSB mit angemessenen Schutzvorrichtungen, bestehend aus Rennoverall, Helm, HANS-System, Handschuhen, Rennunterwäsche und Fahrzeugsicherheitseinrichtungen (Feuerlöscher, Überrollkäfig und Sechspunktgurten) fahren.

Die Race Car Cover – Rennfahrer-Unfallversicherung der Jodexnis Versicherungsmakler GmbH & Clickvers.de ist eine sehr gute Motorsportversicherung. Neben den Basisleistungen bei Invalidität und im Todesfall ist auch eine Kostendeckung von bis zu 10.000 Euro für kosmetische Operationen und Bergungen inkludiert.

Die Konditionen sind transparent und fair. Insgesamt macht das Serviceangebot des fachlich kompetenten Versicherers einen sehr guten Eindruck.