orbitcom

Thomas Güth
Pro
  • Transparente Preisgestaltung
  • Kostengünstige Hardware
  • Nachtoption ermöglicht Surfen ohne Datenverbrauch
Kontra Fair-Use-Policy in allen Tarifen
Fazit Orbitcom hält ein gutes Angebot für Internet via Satellit für Privatanwender mit kundenfreundlichen Vertragslaufzeiten bereit.

orbitcom Test

  • Der maximale Upload.
    Mehr ist besser.
  • 5. orbitcom
    2,0 Mbit/s
  • 1. Filiago
    2,0 Mbit/s
  • 2. SkyDSL
    6,0 Mbit/s
  • 3. StarDSL
    6,0 Mbit/s
  • Kategorie-Durchschnitt
    4,7 Mbit/s
  • Der maximale Download.
    Mehr ist besser.
  • 5. orbitcom
    20,0 Mbit/s
  • 1. Filiago
    30,0 Mbit/s
  • 2. SkyDSL
    30,0 Mbit/s
  • 3. StarDSL
    22,0 Mbit/s
  • Kategorie-Durchschnitt
    25,7 Mbit/s
  • Kosten für die SAT-Anlage.
    Weniger ist besser.
  • 5. orbitcom
    299,0 €
  • 1. Filiago
    500,0 €
  • 2. SkyDSL
    399,9 €
  • 3. StarDSL
    399,0 €
  • Kategorie-Durchschnitt
    354,3 €
orbitcom Zum Anbieter

Angebot

4,55 Pkt

Die orbitcom GmbH aus München bietet Internet via Satellit für Privatkunden über Astra Connect an. Der Anbieter gibt hierbei seinen Kunden eine Zufriedenheits-Garantie auf das Internet über Satellit. Kunden können generell von der Tatsache ausgehen, dass die Geschwindigkeit beim Internetsurfen mittels Satellitenempfang an jedem Ort in Deutschland hoch ist. Da viele Regionen immer noch nicht mit Glasfaserverbindungen ausgestattet sind und niemand bisher sicher prophezeien kann ob überhaupt und falls ja, wann dies der Fall sein wird, schafft die Option des Internetempfangs über Satellit von orbitcom hier eine schnelle und verlässliche Abhilfe. In gleich sechs unterschiedlichen Optionen haben Kunden die Wahl zwischen diversen volumenbegrenzten Tarifen, einem Flatrate- und einem Prepaid-Tarif. Damit hält der Satelliten-Internet-Dienst für einen großen Kundenkreis Angebote bereit. Einen Überblick über die wichtigsten Details der von orbitcom angebotenen Tarife, des jeweils enthaltenen Volumens und der Download/Upload-Geschwindigkeit liefert die folgende Tabelle:

TarifDownload/Upload (Max.)VolumenPreis
Astra Connect S10/1 Mbit/s5 GB24,90 €
Astra Connect M20/2 Mbit/s15 GB34,90 €
Astra Connect L20/2 Mbit/s25 GB49,90 €
Astra Connect XL20/2 Mbit/s35 GB59,90 €
Astra Connect XXL20/2 Mbit/sUnbegrenzt75,90 €
Astra Connect Prepaid6/1 Mbit/sPrepaid199,00 €
Diese Tabelle zeigt die Tarife von orbitcom in der Übersicht.

Drosselung mit „Fair-Use-Policy“

Aufgrund der technischen Infrastruktur drosseln viele Satelliten-Internet-Anbieter Kunden mit hohem Datenaufkommen, um die Bandbreite unter allen Nutzern gleichmäßig zu verteilen. Auch orbitcom verfährt nach dieser "Fair-Use-Policy". Auch  Mit dieser Praxis geht orbitcom auf der Internetseite erfreulich transparent um und zeigt genau auf, in welchem Tarif Kunden mit welchem Verbrauch in ihrer Geschwindigkeit gebremst werden. Dies hat den Vorteil, dass orbitcom die maximale Geschwingkeit für alle Nutzer auch dann gewährleisten kann, wenn einzelne Nutzer einen außergewöhnlich hohen Datenverbrauch aufweisen und somit die Verbindung in massiver Art und Weise belasten sollten. Deren Bandbreite wird kurzerhand gedrosselt, um die Surfgeschwindigkeit aller anderen User nicht negativ zu beeinträchtigen. So sollen die zur Verfügung stehenden Ressourcen des Anbieters so gerecht wie möglich auf seine Kunden verteilt werden. Das folgende Beispiel zeigt dies für den Tarif Astra Connect XXL, der keiner Volumengrenze unterliegt.

DownloadUpload
Schritt Verbrauchtes VolumenMaximale Download GeschwindigkeitVerbrauchtes VolumenMaximale Download Geschwindigkeit
Aunter 5 GB20,48 Mbit/sunter 2 GB2,05 Mbit/s
Bunter 10 GB10,24 Mbit/sunter 4 GB512 kbit/s
Cunter 20 GB5,12 Mbit/sunter 4 GB512 kbit/s
Dunter 30 GB1,02 Mbit/süber 4 GB128 kbit/s
Eunter 40 GB512 kbit/s--
Füber 40 GB256 kbit/s--
Schrittweise wird die Bandbreite einzelner Nutzer je nach Verbrauch gedrosselt.

Nachtoption für große Datenpakete

Wie auch einige Konkurrenten bietet orbitcom in allen Tarifen – außer im kleinsten Tarif Astra Connect S – eine sogenannte Nachtoption an. Dabei surfen Nutzer zwischen 0:00 und 6:00 Uhr in der Nacht ohne dabei ihr Datenvolumen zu verbrauchen. Diese Option eignet sich also für die Übertragung größerer Datenmengen wie Updates oder Musik- und Filminhalte.

Prepaid-Tarif

Klare Vorteile des Prepaid-Tarifes konnten wie in unserem Tarifvergleich nicht ausmachen. So greift die Geschwindigkeits-Drosselung bei Überschreiten eines bestimmten Datenverbrauchs recht früh (ab 4,27 GB – 6,14 Mbit/s, ab 30 GB – 256 kbit/s, ab 50 GB – 64 kbit/s, ab 50 GB Zusatzvolumen erforderlich) und der Tarif ist mit einer im Vornhinein zu entrichtenden Gebühr von 199,00 Euro vergleichsweise teuer. Da es für sämtlicheTarife keine Mindestvertragslaufzeiten gibt, lohnt es sich für Nutzer, die nur kurze Zeiträume – wie einen oder zwei Monate – auf die Dienstleistung zugreifen wollen, bereits einen Vertrag abzuschließen und diesen vor der ersten Verlängerung nach vier Wochen wieder zu kündigen. Sogar bei Abschluss des größten Tarifes Astra Connect XXL (75,90 Euro pro Monat) sparen sie im Vergleich zur Prepaid-Variante über 50 Prozent. Auch setzt die Drosselung der Übertragungsgeschwindigkeit in fast allen Tarifen erst später ein.

Telefonie-Optionen

Ferner buchen Kunden bei Bedarf einen Telefon-Anschluss zu ihrem Paket dazu. Sie erhalten dann eine Festnetz-Telefonnummer mit Ortsvorwahl. Dies kann sich für Anwender lohnen, die Internet und Telefon aus einer Hand beziehen möchten, um so Grundgebühren beim Telefonanbieter zu sparen. Je nach Telefonverhalten bucht der Kunde verschiedene Pakete. Für das Basispaket Fone wird keine Grundgebühr fällig, dafür werden Telefonate nach Gesprächsdauer berechnet. Die Pakete mit einer Grundgebühr beinhalten je nach Auswahl aufsteigend eine Flatrate für Gespräche in deutsche Festnetz, ins europäische Festnetz, in die deutschen oder in die europäischen Mobilfunknetze.

Keine Fernsehoption im Portfolio

Einen Triple-Tarif, der zusätzlich den Empfang von TV-Signalen via Satellit ermöglichen würde, bietet orbitcom im Gegensatz zu anderen Providern nicht an.

Vertragsgestaltung

4,10 Pkt

Größter Vorteil des Anbieters orbitcom ist die flexible Vertragslaufzeit. Kunden steht es jederzeit zu, ihren Vertrag aufzulösen. Wem das Angebot nach einiger Zeit nicht gefällt, ist also nicht an einen Zweijahres-Kontrakt gebunden. Wer sich mit dem Internetanschluss über den Satelliten sicher ist, kann die Empfangs- und Sendeanlage direkt vom Provider erwerben und sich so die monatliche Mietrate von 9,90 Euro sparen. Mit 299 Euro ist die Kaufoptiposogar vergleichsweise günstig. Die Aktivierungsgebühr entfällt derzeit in allen bestellbaren Tarifstufen.

Hilfe und Support

4,50 Pkt

Informationen rund um das Angebot liefert orbitcom auf der Internetseite reichlich. Die Tarife beschreibt der Anbieter für Satelliten-Internet detailliert. Weitere grundlegende Informationen finden Nutzer im gut sortierten FAQ-Bereich. Individuelle Fragen, die darüber hinausgehen, richten Verbraucher an den E-Mail- oder Telefon-Support. Lobend zu erwähnen ist der Anbieter hier auch, weil dessen Rufnummer zum Ortstarif erreichbar ist. Das ist bei vielen Unternehmen leider nicht der Fall.

Zusammenfassung

4,38 Pkt

Die orbitcom GmbH bietet ein solides Angebot unterschiedlicher Tarife für Internet via Satellit. Insgesamt reiht sich das Tarifangebot fast unauffällig in das durchschnittliche Mittelfeld der Konkurrenz ein. Von besonderem Interesse für Kunden sind allerdings die Ungebundenheit dank des Wegfalls einer Vertragslaufzeit sowie die vergleichsweise günstigen Preise für den Kauf oder die Miete der benötigten Hardware.