Nuance Power PDF

Andreas Kiener
Pro
  • Große Anzahl von Bearbeitungsfunktionen
  • Unterstützt sehr viele Formate
  • Intuitive Bedienung
Kontra Nur die Business-Variante hat günstige Mehrfachlizenzen
Fazit Gelungene und vor allem preiswerte Alternative zu Adobe Acrobat Pro.

Nuance Power PDF Test

Nuance Power PDF Zum Anbieter

Leistung

3,30 Pkt

Der Hersteller Nuance bringt mit Power PDF Standard 2 eine überarbeitete Version der Software auf den Markt. Sie unterstützt auch Touchscreen-Bildschirme. Besitzer von Windows-Surface-Geräten wählen die Option „Fingereingabemodus“ und verwenden die Software per Touch-Eingabe.

Die Neuheiten im Überblick

  • Unterstützung von Touchscreen-Bildschirmen (Windows 10)
  • Erweiterte Suchfunktion Looks Like Search
  • PDF-Konvertierung von Websites inklusive Hyperlinks
  • Integrierte Add-ons für die PDF-Erstellung in MS-Office 2016
  • Überprüfung und Korrektur von Scans durch Texterkennungsfunktion

Neben Nuance Power PDF Standard 2, welches sich an Privatkunden richtet, vertreibt Nuance mit Power PDF Advanced 2 auch eine Variante mit erweiterten Funktionen für Business-Kunden. Ärgerlich: Einige gängige und auch für Privatkunden durchaus nützliche Funktionen wie das Schwärzen von Inhalten sind ebenfalls Besitzern der Advanced-Variante vorbehalten. Zwischen den beiden Versionen besteht ein deutlicher Preisunterschied. Während Standard 2 mit einem Preis von 99,00 Euro zu den günstigeren PDF-Editoren zählt, ist Advanced mit 169,00 Euro preislich im Mittelfeld angesiedelt.

Die wichtigsten Vorteile von Nuance Power PDF Advanced 2

  • Rabatt beim Kauf mehrerer Lizenzen
  • Schwärzen von Inhalten
  • Überwachung von Ordnern zur automatischen Umwandlung von Dateien in das PDF-Format
  • Unterstützung weiterer Dokumentenmanagement-Systeme und Cloud-Anbindungen

Die Bedienoberfläche der Software wirkt beinahe wie eine Kopie von MS-Office-Anwendungen, sodass sich User, die mit Office vertraut sind, schnell und intuitiv zurechtfinden.

Der Anwender passt die Werkzeugleiste unkompliziert an seine Bedürfnisse an. Bei der Nutzung der Touch-Eingabe erlaubt das Programm dem User die Größenanpassung von Bedienelementen, um die Eingabe zu erleichtern. Nuance Power PDF Standard 2 unterstützt außerdem das Diktieren von Kommentaren durch das integrierte Spracherkennungs-Tool Dragon Notes.

Der intelligente Suchassistent Looks Like Search erkennt vom Benutzer definierte Muster in Zeichenfolgen. So ist es beispielsweise möglich, nach allen Sozialversicherungsnummern innerhalb eines Dokuments zu suchen. Es besteht die Möglichkeit, eigene Vorlagen für den Suchassistenten anzulegen, es sind aber auch schon ein paar vordefinierte Muster vorhanden.

Besonders praktisch ist die Prüfung und Korrektur der optischen Zeichenerkennung. Wenn User Nuance Power PDF Standard 2 benutzen, um PDF-Dateien aus Scans zu erzeugen, überprüft die Software die eingescannten Texte auf mögliche Fehler und ermöglicht die sofortige Korrektur.

Nuance Power PDF Search Like
Vergrößern
Klingt kompliziert, ist es aber nicht: Looks Like Search durchsucht Dokumente nach bestimmten Zeichenmustern.

Dokumenten-Tools

3,38 Pkt

Nuance Power PDF Standard 2 punktet vor allem mit vielen Möglichkeiten zur Bearbeitung von PDF-Dateien. Mittels eines Klicks gibt der User ein PDF-Dokument zur Veränderung frei, und wie bei einer normalen Textdatei stehen anschließend umfangreiche Bearbeitungsoptionen zur Verfügung. Bei diesem Prozess werden jedoch nicht verfügbare Schriftarten in ähnliche umgewandelt, die auf dem Computer des Anwenders installiert sind. Viele andere PDF-Programme arbeiten eleganter; eine Veränderung ist ohne vorherige Umwandlung möglich, und alle Original-Schriftarten werden beibehalten, auch wenn der Nutzer sie nicht für das Hinzufügen von Text verwenden kann.

Über die komfortable Drag-and-Drop-Funktion ordnet, ergänzt oder entfernt der Anwender PDF-Seiten. Die Veränderung von Texten, Tabellen und Grafiken gestaltet sich unkompliziert. Auch die Erstellung komplett neuer PDF-Dokumente ist möglich, da Nuance Power PDF Standard 2 alle gängigen Dateiformate erkennt. So kopiert der User Office-Inhalte und Bildformate wie JPG oder TIF einfach in die neue PDF-Datei. Nach der Bearbeitung signiert oder verschlüsselt er die Datei, um das Dokument vor unerwünschten Blicken oder weiteren Veränderungne zu schützen.

Die optische Zeichenerkennung (OCR) erkennt auch komplexe Inhalte wie Grafiken und Tabellen von eingescannten Dokumenten. Als praktischer Zusatz erweist sich die Option, Cloudspeicherdienste zu nutzen. So erlaubt die Software von Nuance das direkte Öffnen und Abspeichern von Dateien mit Clouddiensten wie Dropbox und Evernote.

Nuance Power PDF Dokument
Vergrößern
Die an Microsoft Office angelehnte Bedienoberfläche erlaubt neuen Nutzern einen leichten Einstieg in das Programm – zumindest, wenn sie mit den Office-Anwendungen vertraut sind.

Die Tool-Suchfunktion hilft dem User, selten benutzte Werkzeuge zu finden. Die intelligente Suche mit dem neuen Tool Looks Like Search ist praktisch, das Anlegen von benutzerdefinierten Vorlagen für die Suche gestaltet sich aber anfangs etwas knifflig.

Kompatibilität

3,13 Pkt

Die gute Vernetzung der Software mit anderen Anwendungen wie Microsoft Office und gängigen Internetbrowsern kann überzeugen. Für viele Funktionen wie das Erstellen von PDF-Dateien aus Websites oder die Konvertierung von Word-Dateien muss der Nutzer nicht das Programm selbst aufrufen.

Die Software wandelt Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien in PDFs um. Die Umwandlung von PDF-Dateien in Microsoft Office-Formate ist ebenso möglich und erspart das lästige Abtippen beziehungsweise fehlerhafte „Copy-and-Pastes“ von Inhalten in die gewünschten Formate.

Nuance Power PDF Office
Vergrößern
Power PDF Standard 2 integriert Add-Ons direkt in MS-Office-Anwendungen. So gestaltet sich die Konvertierung der Formate, etwa von MS-Office zu PDF und zurück, sehr komfortabel.

Die in die Word, Excel und PowerPoint integrierten Add-ons erleichtern die Umwandlung von Dateien in das PDF-Format. Ebenso unkompliziert konvertieren sie PDF-Dateien in die Dateiformate Word, Excel und PowerPoint.

Die Erstellung von PDF-Dateien aus Websites hat Nuance nach eigenen Angaben verbessert. Mit dem Internet Explorer lief die Umwandlung der Website in unserem Test problemlos. Die Hyperlinks überträgt Nuance Power PDF Standard 2 automatisch, sie funktionieren also auch in der erstellten PDF-Datei.

Falls der Nutzer keine Add-ons verwendet, erfolgt die Umwandlung in eine PDF-Datei wie beim Großteil der PDF-Bearbeitungssoftwares über die Druckerfunktion des Computers. Die Software agiert dabei als virtueller Drucker, über den sich die ausgewählten Inhalte im PDF-Format ausgeben lassen.

Einen weiteren Pluspunkt stellen die integrierten Cloud-Dienste dar. User können Dateien direkt in Dropbox und Microsoft OneDrive speichern beziehungsweise öffnen oder sie an ihr Evernote-Notizbuch senden.

Dokumentation und Support

2,20 Pkt

Innerhalb der Anwendung hilft Nuance den Usern gezielt mit Schnellhilfen. Diese erscheinen automatisch, wenn der Mauszeiger länger über einem Bedienelement verweilt. Benötigt der Anwender weitere Hilfe, leitet Power PDF Standard 2 auf seine Herstellerseite weiter.

Dort befinden sich neben den Kontaktdaten des Kundendienstes viele nützliche Info-Rubriken, von einem knappen FAQ über Kurzanleitungen und Lehrvideos bis hin zu einem Forum und einer umfangreichen Online-Datenbank. Für Unternehmenskunden existiert außerdem noch ein eigener Support-Bereich.

Die vielen Optionen wirken aufgrund ihrer Fülle leider etwas unübersichtlich, zumal sich der Infogehalt oft überschneidet. Dennoch findet der Hilfesuchende alle gewünschten Informationen. Für die meisten Support-Optionen muss zunächst die Registrierung des Produkts erfolgen.

Der Großteil des Supportbereichs ist englischsprachig, die wichtigsten Informationen sind jedoch auch auf Deutsch abrufbar.

Zusammenfassung

3,00 Pkt

Die aktuelle Version von Nuance Power PDF Standard bringt mit den automatischen Korrekturvorschlägen der Texterkennungsfunktion bei Scans und dem intelligenten Suchassistenten Looks like Search praktische Neuerungen mit. Insgesamt überzeugt die Software vor allem durch die perfekte Vernetzung mit anderen Programmen. Für die Umwandlung und Bearbeitung von PDF-Formaten stehen viele Tools zur Verfügung – das Werkzeug zum Schwärzen von Inhalten fehlt aber leider in der Variante Nuance Power PDF Standard 2.

Dank der bewusst an MS-Office angelehnten Bedienoberfläche gelingt auch den meisten Laien ein schneller Einstieg in die Software. Falls Fragen auftauchen, findet der Nutzer auf der Herstellerseite einen umfangreichen Supportbereich.

Mit Nuance Power PDF Standard 2 erhält der Käufer ein anwenderfreundliches und umfangreiches PDF-Bearbeitungsprogramm für einen angemessenen Preis – wir sprechen eine klare Empfehlung aus.