Miele Scout RX1

Thomas Güth
Pro Sehr gute Navigation
Kontra Mäßige Reinigung von Teppichböden
Fazit Für ein Mittelklasse-Modell bietet der Scout RX1 nicht auf allen Böden ein zufriedenstellendes Reinigungsergebnis, die Navigation funktioniert allerdings einwandfrei.
Miele Scout RX1 Zum Anbieter

Miele Scout RX1 Beschreibung

Ausstattung

4,55 Pkt

Der Miele Scout RX1 ist ein wahres Gewichtswunder. Mit einem Durchmesser von 34 und einer Höhe von 9 Zentimetern wiegt der Roboter gerade einmal 2,9 Kilogramm. Zudem überzeugt der Staubbehälter durch ein ordentliches Volumen von 600 Millilitern. In dieser Hinsicht gehört der Scout RX1 zurecht zur Mittelklasse. Über die mitgelieferte Fernbedienung können Nutzer den kleinen Roboter programmieren, sodass er zu einer bestimmten Uhrzeit automatisch mit dem Staubsaugen beginnt. Das bedeutet allerdings auch, dass der Roboter nicht wie bei anderen Modellen über ein Touch-Display an der Oberfläche bedient wird. Die Programmierung gestaltet sich so etwas umständlicher.

Miele Scout RX1
Optisch gefällt der Scout RX1 gut und der Lieferumfang ist dem Preis angemessen.

Klassenprimus in der Navigation

Zwar bieten Staubsauger-Roboter der Mittelklasse allerhand, dass dazu aber nicht unbedingt ein HEPA-Filter, der vor allem für Allergiker empfohlen wird, gehört, beweist auch der Scout RX1. Dafür beweist der Staubsauger-Roboter von Miele, dass die Navigation mit einer Kamera hervorragend funktionieren kann. Denn die Wegfindung gehört zu den großen Stärken des RX1. Der Roboter fährt unbeirrt den Raum in Bahnen ab, lässt er dabei kleine Stellen aus, kehrt er nach der vollen Breite des Raumes zu diesen Punkten zurück. Das System erweist sich als äußerst effizient.

Akku-Betrieb

4,60 Pkt

Der Lithium-Ionen-Akku des Scout RX1 macht eine gute Figur. Nach nur zwei Stunden Ladezeit saugt der Roboter bis zu zwei Stunden und eine Fläche von bis zu 150 Quadratmetern. Das zählt zu den besten Werten im Vergleich. Allerdings liegt die Vermutung nah, dass darunter auch das Saugergebnis leidet. Während Hartböden wie Laminat gut vom Staub befreit werden, zeigt der Scout RX1 bei Teppichen Schwächen und entfernt hier nicht immer jeden Schmutz zufriedenstellend. Das ist schade, vor allem, weil die Wegfindung des RX1 so gut funktioniert und Miele hier viel Potential verschenkt.

Lieferumfang

4,65 Pkt

Folgendes ist im Lieferumfang neben dem Miele Scout RX1 enthalten:

  • Basisstation
  • Fernbedienung
  • Ersatzfilter
  • Magnetband

Während die Basisstation dem Roboter hauptsächlich zum schnellen Ladevorgang dient, können Nutzer das Magnetband dazu verwenden, bestimmte Bereiche für den Sauger abzugrenzen, damit dieser etwa nur einen bestimmten Raum saugt oder fragile Gegenstände im Raum umfährt.

Sicherung

4,70 Pkt

Hindernisse erkennt der Scout RX1 zuverlässig mit den an der Vorderseite angebrachten Berührungssensoren, die sich hinter dem Bumper verstecken. Die Infrarotsensoren an der Unterseite sorgen dafür, dass der Roboter sofort abbremst, sobald ein Abgrund überfahren wird. Zudem sorgen optische Sensoren an der Front dafür, dass der RX1 auch durchsichtige Objekte wie etwa Glas rechtzeitig vor Kontakt erkennt.

Zusammenfassung

4,63 Pkt

Eigentlich wäre der Miele Scout RX1 ein idealer Staubsauger-Roboter der Mittelklasse. Die Navigations- und Sicherungstechnik hält, was sie verspricht. In puncto Wegfindung und Effizienz der Reinigungszeit gehört der Miele- Roboter sogar zu den besseren Modellen seiner Klasse. Allerdings verzichtet der Hersteller auf eine angemessene Saugleistung. Dadurch ist der Scout RX1 zwar angenehm leise – im Schnitt erreicht er eine Lautstärke von ungefähr 60 Dezibel – und kann große Flächen mit einer Akku-Ladung abfahren, aber das alles nützt nicht viel, wenn die Reinigung von Teppichen nicht zufriedenstellend funktioniert.