Unsere Redakteure bewerten die Produkte unabhängig, Netzsieger verdient aber gegebenenfalls Geld, wenn Sie unsere Links anklicken. Erfahren Sie mehr.

LOADING

Gründerszene Jobbörse

Jenny Gebel
Bereich:
Pro
  • Täglich neue Jobangebote von Startup-Unternehmen und anderen Arbeitgebern der Digitalwirtschaft
  • Suchfunktion
  • Jobangebote per E-Mail, News und wissenswerte Zusatzinformationen in der Karrieresektion
  • Dank Einbindung in das Online Magazin Gründerszene finden Jobsuchende weitere Angebote wie zum Beispiel Magazin, Lexikon und Weiteres
Kontra Die App ist erst ab Mitte 2017 verfügbar
Fazit Für Arbeitnehmer aus den Bereichen der Neuen Medien und dem Online-Business ist die Gründerszene Jobbörse ein sehr informatives Internetportal. Sie ist eine hilfreiche Unterstützung bei der Suche nach einem passenden neuen Arbeitgeber.
Gründerszene Jobbörse Zum Anbieter

Gründerszene Jobbörse Test

Job-Angebot

4,60 Pkt

Die Stellenangebote in der Gründerszene Jobbörse richten sich an Studenten, Uni-Absolventen sowie an hochqualifizierte Berufseinsteiger und berufserfahrene Personen. Passend zum Startup-Thema des Online-Magazins fokussiert auch die Jobbörse die Bereiche der Startups und der Digitalwirtschaft.

gruenderszene_jobboerse-startseite_header
Wer beruflich Startup-Luft schnuppern möchte, ist in der Gründerszene Jobbörse genau richtig.

Folgende Job-Kategorien sind typisch für dieses Job-Portal:

  • Development
  • Business Development
  • Customer Care
  • Marketing
  • Sales
  • IT
  • Grafik
  • PR & Media
  • Redaktion
  • Produktmanagement
  • Projektmanagement
  • Operations

Bei den Stellenangeboten handelt es sich um Vollzeit- oder Teilzeitangebote.

Vom Praktikanten bis zum Direktor

Studenten und Uni-Absolventen von Hochschulen und Universitäten, die ein Praktikum, ein Volontariat oder eine Trainee-Stelle für den Berufseinstieg suchen, sollten ebenfalls fündig werden. Auch Manager-, Direktoren- oder Geschäftsführerstellen schreiben Unternehmen in der Gründerszene Jobbörse aus. Geschäftspartner oder Co-Founder, die eigene Startups gründen möchten, können sich auf diesem Online-Jobportal ebenfalls finden. Stark unterrepräsentiert sind Stellen für Ausbildungssuchende oder Freelancer.

Bundesweit mit Fokus auf Großstädte

Die meisten Jobs stammen aus Deutschlands Startup-Hochburgen wie Berlin, Hamburg, Köln und München. Trotzdem enthält die Datenbank natürlich auch Angebote aus anderen Regionen der BRD.

Funktionen

4,70 Pkt

Die Stellenangebote in der Gründerszene Jobbörse werden täglich aktualisiert.

Top-Bewerbungsunterlagen für Jobsuchende

Jobsuchende haben die Möglichkeit, ihre Bewerbungsunterlagen auf Vordermann zu bringen. Dies erfolgt in Zusammenarbeit mit der Online-Plattform Dein-Lebenslauf. Ergänzend dazu versorgt die Gründerszene Jobbörse ihre Nutzer mit zahlreichen Bewerbungstipps. Ein eigenes Bewerberprofil kann der Arbeitnehmer in der Börse jedoch nicht hinterlegen.

Top-Arbeitgeber-Profile von Unternehmen für Hintergrundinfos, das Multimedia-Angebot und der Brutto-Netto-Rechner sind nützliche Tools für die Job-Recherche. Der Job-Newsletter informiert Bewerber über die neuesten Stellenausschreibungen, die zu seinem Profil passen. Dabei kann sich der Nutzer die Filterkriterien (Job-Kategorie, Berufserfahrung, Anstellungszeit, Sprache Deutsch/Englisch) nach eigenem Ermessen zusammenstellen. Bis zu zehn dieser Info-Mails kann sich ein Bewerber einrichten.

gruenderszene_jobboerse-jobletter
Der Job-Newsletter informiert Arbeitnehmer über neue Stellenangebote, die zu seinen Suchkriterien passen.

Eine Benachrichtigungsfunktion, die den Nutzer sofort auf neue passende Ausschreibungen hinweist, ist noch in der Entwicklung und soll in die App integriert werden.

Verschiedene Feature-Pakete für Arbeitgeber

Arbeitgeber können Stellenausschreibungen als Einzelanzeige einstellen, ein Paket kaufen oder eine umfangreiche Branding-Kampagne starten. Die Stellenanzeigen können aktiviert und deaktiviert werden, sowie die Kontingente der Pakete flexibel verwaltet werden. Außerdem stehen verschiedene Features zur Auswahl, um die Sichtbarkeit der Anzeige zu verbessern. Dazu zählt unter anderem eine Schaltung als Top Job Anzeige, die auch auf der Startseite des Magazins sichtbar ist. Arbeitgeber, die an Employer Branding interessiert sind, haben die Möglichkeit, eine mehrmonatige Branding-Kampagne mit ihrem Ansprechpartner zu konzipieren und umzusetzen in Form eines Top Arbeitgebers. Eine Bewerberdatenbank können Recruiter jedoch nicht durchsuchen. Stattdessen verweist die Gründerszene Jobbörse auf Karrieremessen.

Usability

4,55 Pkt

Die Gründerszene Jobbörse ist klar strukturiert, dass sich auch der Neuling innerhalb kurzer Zeit sehr gut auf dem Portal zurechtfinden sollte. Der Hauptbereich zeigt die täglich aktuellen Jobangebote.

Dank cleverer Suchfilter zum passenden Stellenangebot

Mit der Suchfunktion durchforstet der Nutzer die Job-Datenbank gezielt anhand von Stichworten. Weiterhin ist hier die Eingrenzung auf eine Stadt oder Region möglich.

Auf der rechten Seite sind die folgenden Filter-Optionen aufgeführt:

  • Job-Kategorie
  • Berufserfahrung
  • Anstellungsverhältnis
  • Stellenanzeigen (Deutsch/Englisch)

Mit einer einfachen Auswahl über Check-Buttons kann der Bewerber die Stellenanzeigen nach den relevanten Kriterien filtern.

gruenderszene_jobboerse-filterauswahl
Durch die Checkbox-Auswahl ist das Suchprofil schnell erstellt.

Wichtige Zusatzinfos für Bewerber

In der oberen Menü-Leiste sind zusätzliche Informationen zu finden, beispielsweise das Magazin, die Gründerszene-Datenbank, ein Lexikon mit Erklärungen von Fachbegriffen, Hinweisen zu Seminaren, Events und Rankings. Auch die aktuellen Top-Arbeitgeber sind in der oberen Leiste auf Anhieb zu erkennen. Interessierte können mit einem Klick auf das jeweilige Unternehmen nähere Infos abrufen. Allerdings wirkt die Seite durch die vielen Schriftarten, -farben und Textelemente etwas kleinteilig.

Durch das responsive Webdesign passt sich die Ansicht an die Displays von Smartphone und Tablet an. Eine App ist noch in der Entwicklung und wird Mitte 2017 zur Verfügung stehen.

Hilfe und Support

4,65 Pkt

Gründerszene Jobbörse bietet Unternehmen recht viel Unterstützung bei der Schaltung von Stellenanzeigen. Der FAQ-Bereich beantwortet die am häufigsten gestellten Fragen, angefangen vom Login über die Bearbeitung der Anzeigen, die Preisgestaltung bis hin zur Promotion oder zum Pausieren von Stellenanzeigen. Zusätzlich stehen die Service-Mitarbeiter per E-Mail und am Telefon bei Fragen von Personalverantwortlichen bereit. Inzwischen gibt es auch einen Live-Chat für den Kundensupport, der zu den üblichen Geschäftszeiten betreut wird.

Bewerber können in sozialen Netzwerken mit dem Team von Gründerszene ins Gespräch kommen. Das Portal ist in den wichtigsten beruflichen und sozialen Netzwerken vertreten, wie beispielsweise auf Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn. Auf der Plattform Dein-Lebenslauf oder auf Messen, bei denen Teammitarbeiter von Gründerszene vertreten sind, können Jobbewerber persönliche Beratungen erhalten. Der tägliche Job-Newsletter liefert bequem die passenden Jobanzeigen ins Mailfach.

Zusammenfassung

4,63 Pkt

Die Gründerszene Jobbörse ist ein sehr umfangreiches und vielseitiges Jobportal für höher qualifizierte Bewerber, die beruflich in der Digitalwirtschaft und in Startups tätig sein möchten. Neben zahlreichen Informationen, Artikeln sowie Videobeiträgen aus der deutschen Startup-Szene erhalten Jobsuchende tagesaktuelle Stellenangebote und vielfältige Rechercheoptionen für ihre Bewerbungen. Verschiedene Ranking-Listen, Seminarangebote und besondere Event-Ankündigungen bieten eine Fülle an Informationen und Quellen sowohl für Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber.

Der Support zur Jobbörse richtet sich in erster Linie an Arbeitgeber und Personalverantwortliche, die eine Stellenanzeige veröffentlichen möchten. Um auch Bewerber mit Tipps zu unterstützen, hat sich das Team von Gründerszene Jobbörse mit der Plattform Dein-Lebenslauf zusammengetan. Auch in sozialen Netzwerken oder auf Karrieremessen können Bewerber wertvolle Informationen über Bewerbungsstrategien erhalten.

Bisher liegt der Fokus der Stellenzeigen hauptsächlich auf Voll- und Teilzeitstellen für ein akademisch ausgebildetes Personal, für Fachkräfte mit langjähriger Berufserfahrung sowie für Manager und Direktoren. Schön wäre es, wenn auch Auszubildende und Freelancer beim Jobangebot stärker berücksichtigt werden würden. Eine App folgt in der Mitte des Jahres 2017.

Mit monatlich einer Million Lesern ist Gründerszene ist das größte Online-Magazin zur Digitalwirtschaft und ebenso das größte Magazin des Verlags Vertical Media GmbH.

Gründerszene Jobbörse Zum Anbieter