Goldfish

Diego Diana
Pro
  • Hohe Benutzerfreundlichkeit
  • Sowohl mit Mac als auch mit Windows kompatibel
  • Große Auswahl an Design-Funktionen
  • Support komplett auf Deutsch
Kontra
  • Hoher Preis
  • Beschränkte Nutzbarkeit der Codes
  • Keine Video-Tutorials
Fazit Dank der umfangreichen und benutzerfreundlichen Design-Funktionen erweist sich das Standard-Format von Goldfish für unerfahrene User als ein sehr zuverlässiger Text-Editor. Wenig interessant ist das Angebot allerdings für anspruchsvollere Anwender, die gern mit Programmiersprachen arbeiten. Der gute Support auf Deutsch rundet das insgesamt überzeugende Angebot von Fishbeam ab.
Goldfish Zum Anbieter

Goldfish Test

Angebot & Performance

4,70 Pkt

Der Anbieter Fishbeam ist seit 1998 als Software- und App-Entwickler aktiv. Mit dem Programm Goldfish bietet das deutsche Unternehmen nun auch einen interessanten und benutzerfreundlichen Text-Editor für die Erstellung von responsiven Webseiten an. Die aktuelle Version der Software ist sowohl mit Windows als auch mit Mac kompatibel. Weiterhin existieren zwei Versionen, welche sich sowohl im Preis als auch in den vorhandenen Funktionen unterscheiden - die folgende Tabelle fasst die wichtigsten Informationen zu den beiden Produkten zusammen:

NameGoldfish StandardGoldfish Professional
Preis59,99 €129,99 €
Lizenz2 Computer2 Computer
Dateigröße101.8 MB101.8 MB
BetriebssystemWindows / MacWindows / Mac
Animationseffekte
Schreiben mit JavaScript
Die technischen Eckdaten von Goldfish 4.2.

Unabhängig vom Format ist die aktuelle Version nicht besonders günstig. Der Download von Goldfish Standard kostet auf der Homepage des Anbieters 59,99 Euro, der von Goldfish Professional sogar 129,99 Euro. Immerhin sichert sich der User die unbegrenzte Lizenz für zwei Computer.
Diejenigen, welche vor dem Kauf die Eigenschaften der Software ausprobieren möchten, können auf eine kostenlose Testversion des Text-Editors zurückgreifen und einen ersten Blick in die zahlreichen Funktionen werfen.

Funktionen

4,85 Pkt

Der neue Text-Editor von Fishbeam eignet sich für die Erstellung von responsiven Webseiten, welche sich automatisch an die verschiedenen Bildgrößen anpassen. Bereits im Standard-Format überzeugt die Software durch eine interessante Reihe von Tools, welche die Gestaltung und die Bearbeitung der Webseite erleichtern.
Ohne besondere Programmierkenntnisse vorauszusetzen, bietet Goldfish umfangreiche Funktionen für den Aufbau und die Anordnung von Texten, Fotos und Videos. Einmal in die Webpage importiert, können diese Inhalte unkompliziert per Mausklick mit speziellen Effekten modifiziert und an die Wünsche des Users angepasst werden. Wie in einer üblichen WYSIWYG-Software kann der User damit die Entwicklung des Projektes Schritt für Schritt beobachten und eventuelle Änderungen im Design ausführen, ohne eine einzige Zeile im Code zu schreiben.

Goldfish Bedienfeld
Mit Goldfish ist die grafische Gestaltung der eigenen Webpages auch ohne Programmierkenntnisse möglich.

User, die für ihre professionellen Projekte gern auf HTML oder CSS zurückgreifen, werden von dem Standard-Format sicherlich enttäuscht sein. Das Umschalten auf die gängigen Programmiersprachen ist nicht immer möglich. Für etwas anspruchsvollere Webseite empfiehlt es sich, einen Blick auf Goldfish Professional zu werfen. Hier wird unter anderem auch das Schreiben in JavaScript unterstützt.

Usability

4,20 Pkt

Dank seines intuitiv gestalteten Bedienfeldes erweist sich der neue Text-Editor als eine sehr benutzerfreundliche Software. Die zahlreichen Tools, welche das Programm zur Verfügung stellt, sind hier übersichtlich und klar angeordnet. Im unteren Bereich befinden sich alle Funktionen und Tools zum Webdesign.
Eine spezielle Werkzeugleiste im oberen Bereich listet dagegen die verschiedenen Befehle zum Online-Launch des fertiggestellten Projektes auf. Auf diese Weise benötigt der User keine lange Einarbeitungszeit, um den Text-Editor von Fishbeam perfekt zu beherrschen.

Schnell zum Ergebnis mit den eingebauten Templates

Wie die meisten Webdesign- und WYSIWYG-Software beinhaltet die Software eine Reihe von Design-Vorlagen, die als Modell für den Seiten-Entwurf dienen. De Arbeit mit den inklusiven Templates ist besonders komfortabel. Die eingebauten Vorlagen sind nämlich in verschiedene Bereiche unterteilt, die nur noch mit den gewünschten Inhalten zu füllen sind. Nachdem der User das passende Layout ausgewählt hat, kann er dort verschiedene Bild- und Videoformate bequem per Drag & Drop importieren und beliebig anordnen.
Die Erstellung einer Webseite durch Templates ist in Goldfish aber keine Pflicht. Bei dem Start eines neuen Projektes bietet das Programm die Möglichkeit, auf die eingebaute Vorlagen zu verzichten und die künftige Webseite von Null an aufzubauen.

Goldfish FTP-Protokoll
Das FTP-Protokoll ermöglich einen schnellen und reibungslosen Launch des ferstigstellten Projektes in das World Wide Web.

Hilfe & Support

4,45 Pkt

Der Support, mit welchem der Anbieter seine User unterstützt, ist insgesamt positiv zu bewerten. Obwohl nicht besonders klar strukturiert, bietet die deutschsprachige Homepage von Fishbeam zahlreiche Informationen über den Text-Editor und seine Besonderheiten.
Interessenten, die aber etwas mehr davon erfahren möchten, können außerdem das Community-Forum oder den offiziellen Blog besuchen. Dort veröffentlicht der Anbieter regelmäßig Neuheiten und Tipps über seine Produkte. Eine FAQ-Schaltfläche und Video-Tutorials, welche für unerfahrene User den Einstieg in die Software oft erleichtern, sind leider nicht vorhanden. Die vielen kostenfreien Bedienungsanleitungen bieten dennoch eine gute Alternative zu diesen Hilfsmitteln. Für besondere Fragen und Anregungen stellt der Anbieter zudem ein Support-Team zu Verfügung, das sowohl per Telefon als auch per E-Mail erreichbar ist.

Zusammenfassung

4,55 Pkt

Obwohl im Vergleich zu anderen Mitbewerbern nicht besonders günstig, erweist sich der Text-Editor von Fishbeam als eine sehr interessante WYSIWYG-Lösung. Die neue Version überzeugt vor allem durch die zahlreichen Design-Funktionen und die benutzerfreundlichen Templates. Die Software eignet sich deshalb sehr gut für Webdesigner, die ohne tiefes Fachwissen optisch ansprechbare Webseiten erstellen möchten.
Weniger interessant dürfte die Software für User sein, die gerne eigenständig mit Codes arbeiten. Die Auswahl an unterstützten Sprachen ist vor allem in der Standard-Version sehr beschränkt, sodass erfahrene Programmierer oft gezwungen sind, auf die etwas besser ausgestattete Professional-Version zu wechseln.