getinternet

Thomas Güth
Pro
  • Keine Mindestvertragslaufzeit
  • Router im Preis enthalten
Kontra
  • Flatrate-Tarif erst ab 99,90 Euro im Monat
  • Fair-Use-Policy
Fazit Spannendes Angebot, das seine Stärken bei den Kosten für Anschluss und Hardware sowie bei der Vertragslaufzeit ausspielt.
getinternet Zum Anbieter

getinternet Test

  • Der maximale Upload.
    Mehr ist besser.
  • 6. getinternet
    6,0 Mbit/s
  • 1. Filiago
    2,0 Mbit/s
  • 2. SkyDSL
    2,0 Mbit/s
  • 3. StarDSL
    2,0 Mbit/s
  • Kategorie-Durchschnitt
    3,3 Mbit/s
  • Der maximale Download.
    Mehr ist besser.
  • 6. getinternet
    22,0 Mbit/s
  • 1. Filiago
    30,0 Mbit/s
  • 2. SkyDSL
    30,0 Mbit/s
  • 3. StarDSL
    22,0 Mbit/s
  • Kategorie-Durchschnitt
    24,3 Mbit/s
  • Kosten für die SAT-Anlage.
    Weniger ist besser.
  • 6. getinternet
    279,0 €
  • 1. Filiago
    500,0 €
  • 2. SkyDSL
    399,9 €
  • 3. StarDSL
    399,0 €
  • Kategorie-Durchschnitt
    379,5 €

Angebot

4,00 Pkt

Die getinternet GmbH ist offizieller Vertriebspartner von tooway. Dahinter verbirgt sich einer der drei großen Anbieter für Satelliten-Internet in Europa. Der Provider bietet für Privatkunden fünf und im Bereich Business vier unterschiedlich starke Tarife an. In unserem Test der besten Satelliten-Internet-Dienste beschränken wir uns auf das Angebot für Privatkunden und behandeln daher nur diese Tarife.

TarifMax. DownloadMax. UploadVolumenPreis
Tooway 1022 Mbit/s6 Mbit/s10 GB35,90 €
Tooway 2522 Mbit/s6 Mbit/s25 GB49,90 €
Tooway 4022 Mbit/s6 Mbit/s40 GB69,90 €
Tooway Extra22 Mbit/s6 Mbit/s100 GB99,90 €
Tooway Absolute20 Mbit/s6 Mbit/sUnbegrenzt99,90 €
Alle Privatkunden-Tarife in der Übersicht.

In allen Tarifen ist eine „Fair-Use-Policy“ enthalten, die vorsieht, dass Nutzer mit übermäßigem Datenaufkommen gemäß der Netzwerk-Management-Politik nach der Hälfte ihres gebuchten Volumens in der Geschwindigkeit gedrosselt werden. Beim Extra-Tarif gilt dies bereits ab 40 Gigabyte, dafür werden User beim Surfen und bei der Verwendung von E-Mails nicht eingeschränkt. Ab dem Tarif tooway 25 surfen Kunden nachts zwischen 0.00 und 6.00 Uhr uneingeschränkt. Jeglicher Traffic wird in dieser Zeit nicht auf ihr verfügbares Volumen berechnet.

Vertragsgestaltung

4,60 Pkt

Sämtliche Privatkunden-Tarife gehen bei mit keiner Mindestvertragslaufzeit einher. Zudem ist der bei den meisten Anbietern kostenpflichtige Router in jedem Angebot pauschal enthalten. Gleiches gilt für eine Einrichtungsgebühr. Diese Zusatzkosten, die Usus unter allen Internet-Providern sind, sparen sich Kunden bei getinternet. Auch beim Kauf oder der Miete der Satelliten-Anlage zeigt sich der Satelliten-Internet-Anbieter kulant: Der Kaufpreis liegt bei 279 Euro, ein Mietgerät gibt es für 8,95 Euro im Monat. Eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz erhalten Kunden bereits für 9,95 Euro. Bei der Anschaffung und Bereitstellung kommen Verbraucher hier unterm Strich etwas günstiger Weg als bei vielen Mitbewerbern.

Hilfe und Support

4,50 Pkt

Beim Thema Hilfe und Support gleichen sich Anbieter für Satelliten-Internet wie eineiige Zwillinge. Neben dem obligatorischen FAQ-Bereich, der Verbraucher über die Grundlagen des Angebots aufklärt, erhalten Ratsuchende Kontakt zum Kundenservice via Mail und per Hotline. Insgesamt ist das Angebot von getinternet mit allen anderen Anbietern gleichwertig und wird von uns im Test dementsprechend mittelmäßig bewertet.

Zusammenfassung

4,37 Pkt

Viele Kosten, die Kunden bei anderen Anbietern hinzurechnen müssen – dazu zählt etwa die Anschlussgebühr für den Internetanschluss – entfallen bei getinternet zwar; die Kosten dafür zahlen Kunden allerdings mit dem monatlichen Abschlag nach. Der liegt nämlich minimal über dem Durchschnitt der Konkurrenz. Der Nutzungszeitraum entscheidet bei diesem Anbieter also letztlich, ob Verbraucher günstiger wegkommen oder eben draufzahlen. Wer die Anlage im On- Off-Betrieb hin und wieder nutzen möchte, erhält bei getinternet ein solides Angebot.