CryptBox

Evgenija Zaharova
Pro Überzeugende Sicherheitsfunktionen, viele Hilfsassistenten, verschiedene Passwortmöglichkeiten
Kontra Nur ein Verschlüsselungs-Algorithmus, keine FAQs, keine Telefonhotline
Fazit Die CryptBox verschlüsselt nicht nur Daten, sondern auch die ganze System-Festplatte sowie externe Geräte schnell, unkompliziert und sicher.
CryptBox Zum Anbieter

CryptBox Test

Sicherheit

4,50 Pkt

Die wenigsten Menschen nutzen heute eine Verschlüsselungssoftware. Dabei befinden sich sehr viele wichtige Daten auf dem PC, um dessen Sicherheit sich nur wenige sorgen. Sollten diese jedoch ausspioniert werden, ist die Privatsphäre Geschichte. CryptBox gehört zu den Programmen, die alle Daten sicher verschlüsseln und verwahren. Das erfüllt die Software, indem sie virtuelle Safes erstellt, die auf dem Computer als ganz normale, unauffällige Laufwerke getarnt werden. Hinter diesen verstecken sich jedoch wichtige, sicher verschlüsselte Dateien.

CryptBox kann mehr

Die Software hört bei der Datenverschlüsselung noch nicht auf. Sie kann zusätzlich ganze LaufwerkeUSB-Sticks und sogar die ganze System-Festplatte im laufenden Betrieb verschlüsseln. Auch diese Daten sind – selbst bei Verlust – sicher. Nur der, der das richtige Passwort parat hält, erhält Zugriff. Der Passwortgenerator sorgt außerdem dafür, dass das Passwort auch wirklich knacksicher ist.

Keine Lust sich schwierige Passwörter zu merken?

CryptBox hat vorgesorgt. Neben dem klassischen Textkennwort kann der Nutzer ein Bild oder gar sein iPhone/ iPad oder iPod als Passwort verwenden.

Sicherheit spielt die wichtigste Rolle

Zur Verschlüsselung verwendet das Programm den knacksicheren AES-128- oder AES-256-Bit-Algorithmus. Außerdem bietet die MemoryProtect-Funktion zusätzlichen Schutz, indem sie dafür sorgt, dass das Passwort nie unverschlüsselt im RAM steht. Auch während der Eingabe ist das Kennwort somit sicher. Zusätzlich löscht der Datei-Shredder alle jemals entstandenen Spuren. So kann absolut niemand einmal existierende Dateien wiederherstellen. Erkennt das Programm keine Aktivität am Computer, schließt es den Safe, um sicher zu gehen, dass die Daten von Dritten nicht eingesehen werden und bietet somit eine weitere praktische Schutzfunktion.

Cyptbox
Alle Daten können mit dem AES-128- oder AES-256-Bit-Algorithmus gesichert werden.

So flexibel wie nie

Braucht der Nutzer seine Daten auch mal unterwegs, bietet CryptBox ihm die Möglichkeit, einen TravelSafe zu erstellen. Diesen kann er auf einem USB-Stick oder einer CD platzieren. Auch bereits angelegte Safes können auf Endgeräte kopiert werden. So muss der Nutzer das externe Gerät nur noch mitnehmen und an einen anderen PC anschließen. Er kann sofort seine Daten benutzen, ohne vorher etwas installieren zu müssen. Für den Fall, dass er das Passwort vergisst, kann er hierfür einen Notfallschlüssel hinterlegen.

Verschlüsselte Daten in der Cloud

Bei Bedarf kann der Nutzer seine Daten auch in der Cloud ablegen. Hierbei kann er zwischen den gängigen Anbietern DropboxGoogle Drive oder Onedrive wählen.

Performance

4,00 Pkt

Das Programm kann auf den Windows-Betriebssystemen ab Vista installiert werden. Es ist sowohl mit den 32- als auch den 64-Bit-Versionen kompatibel. Das Programm läuft schnell und zuverlässig, wobei die sehr gute Performance der Vorversion noch etwas gesteigert wird. Außerdem konnte Netzsieger keine erwähnenswerte Systembelastung feststellen. Auch die Verschlüsselungsvorgänge werden von dem Programm schnell erledigt. Wir vermissen allerdings die Kompatibilität mit Mac OS.

Bedienung

4,50 Pkt

Installation wie gewohnt

Das Installieren der Software CryptBox verläuft gewöhnlich. Der Nutzer kann das Programm entweder als CD-Box oder als Download erwerben. Beim Installieren muss er sich durch das Setup klicken und anschließend seinen PC neustarten. Beim ersten Benutzen wird man nach einem Code gefragt, diesen bekommt man per E-Mail zugesandt. Sobald man ihn eingetragen hat, kann die Software benutzt werden.

Gut strukturierte und moderne Programmoberfläche

Das Hauptmenü offenbart alle Safes, die angelegt worden sind. Oben sind alle Funktionen nach Gruppen sortiert aufgelistet. Insgesamt verläuft das Benutzen des Programms sehr einfach. Die Oberfläche ist intuitiv gehalten und auch für Einsteiger bestens geeignet. Braucht der Nutzer doch etwas Hilfe, kann er das StartCenter verwenden. Hierbei handelt es sich um viele Schritt-für-Schritt-Assistenten, die dem User u.a. helfen können, einen neuen Safe zu erstellen, dessen Größe oder Verschlüsselungslänge auszuwählen sowie ein Passwort zu bestimmen. An sich kann man auch sicher auf die Assistenten verzichten, da jede Funktion in der Doku sehr gut erklärt ist.

Cryptbox Assistent
CryptBox bietet dem Nutzer viele Assistenten zur Hilfe an.

Hilfe & Support

3,00 Pkt

Bei jeglichen Fragen soll sich der Nutzer per Post, E-Mail oder durch ein Kontaktformular an das Supportteam wenden. Auf eine Kundenhotline oder einen Live-Chat muss man leider verzichten. Auch FAQs konnten wir nicht finden.

Der eigene YouTube-Kanal lässt Hoffnungen entstehen – jedoch bietet er nur sehr wenige Tutorials. Immerhin sind im Bereich Social Media Twitter und Facebook vertreten.

Zusammenfassung

4,00 Pkt

Alles in allem ist die CryptBox eine überzeugende Verschlüsselungssoftware. Nicht nur die vielen verschiedenen Funktionen sprechen für das Programm, auch bei der Bedienung wurde an den Nutzer gedacht. Die Hilfsassistenten bieten einen schnellen und einfachen Einstieg, sodass alle Daten nach kürzester Zeit gesichert werden können. Auch auf dem Gebiet Komfort und Flexibilität glänzt das Programm wie ein Weltmeister. Lediglich beim Support gibt es größeres Entwicklungspotential.