AgenaTrader

Lena Groeben
Pro
  • In Verbindung mit bestimmten Brokern kostenlos
  • Hohe Nutzerfreundlichkeit
  • Zahlreiche Funktionen
  • Umfangreiches Support-Angebot
Kontra
  • Hoher Preis
  • Kein Telefon-Support
Fazit Die Andromeda-Edition von AgenaTrader überzeugt mit einem beeindruckenden Funktionsumfang, einer hohen Nutzerfreundlichkeit und einer 30-tägigen Test-Version. Der große Umfang geht allerdings mit einem entsprechenden Preis einher.

AgenaTrader Test

  • So bewerten wir die Bedienbarkeit der einzelnen Plattformen.
    Mehr ist besser.
  • 8. AgenaTrader
    55,0 %
  • 1. GoPro
    80,0 %
  • 2. Etoro
    90,0 %
  • 95,0 %
  • Kategorie-Durchschnitt
    82,5 %
  • So viele verschiedene Charttypen sind mit der jeweiligen Software darstellbar.
    Mehr ist besser.
  • 8. AgenaTrader
    7,0 %
  • 1. GoPro
    6,0 %
  • 2. Etoro
    5,0 %
  • 2,0 %
  • Kategorie-Durchschnitt
    6,4 %
AgenaTrader Zum Anbieter

Handelsplattform

4,30 Pkt

Mit dem Ziel, den Handel zu vereinfachen, hat ein Team aus Profis, darunter Finanzexperten und Einzelhändler, die Börsensoftware AgenaTrader entwickelt. Die kostenpflichtige Software ist als günstigere Basic- sowie als umfangreichere Andromeda-Version erhältlich. Beide Editionen stehen auf der AgenaTrader-Homepage zum Download bereit. Bei Zahlungseingang erhalten Käufer die zugehörigen Passwörter und Aktivierungsschlüssel. Für den realen Handel haben AgenaTrader-Nutzer aktuell die Wahl zwischen 19 verschiedenen Partner-Brokern mit dem Fokus auf den Handel mit CFDs, Futures-, Aktien- und Forex-Werten.
Vorteilhaft: Bei einigen Partner-Brokern, beispielsweise bei Captrader, erhalten Kunden die AgenaTrader-Lizenz gratis zum Broker dazu. Um auch unterwegs nichts zu verpassen, hat AgenaTrader zusätzlich die sogenannte Notifier mobile App im Angebot, die ihre Anwender stets über Trading-Signale, Order-Ausführungen und Alarme auf dem Laufenden hält.

Die Bedienbarkeit im Detail

Die Bedienbarkeit der Plattform bewegt sich im Vergleich mit den anderen Programmen im Mittelfeld und hat durchaus noch Verbesserungspotential. Insgesamt wirkt die Oberfläche leicht überladen und aufgrund der kleinen Schrift etwas unübersichtlich. Zudem dauert das Öffnen der Anwendung vergleichsweise lange und nicht alle wichtigen Funktionen sind auf den ersten Blick auffindbar. Der große Funktionsumfang und die Mischung aus deutscher und englischer Sprache erschweren unerfahrenen Nutzern den Einstieg. Punkte verdient der AgenaTrader für die Individualisierbarkeit der Software und die umfangreiche Online-Hilfe. Wünschenswert wären zudem der direkte Zugang zu Finanzmärkten, der Login über einen Browser sowie eine App-Version gewesen.

Funktionen

4,60 Pkt

AgenaTrader überzeugt in unserem Test mit einem großen Funktionsumfang, der zudem stets erweitert wird. Hierzu gehören unter anderem zahlreiche Features zur Chartanalyse und zum Backtesting. So vergleichen Anwender auf ihrer Plattform bis zu vier Charts auf einen Blick. Darüber hinaus stehen ihnen zur Analyse über 100 Indikatoren, mehr als 30 Zeichenwerkzeuge und sieben Charttypen, darunter Linien-, Bar- und Candlestick-Chart, zur Verfügung. Alle individuellen Einstellungen sind speicherbar für die nächste Verwendung.

AgenaTrader - Versionen
Vergrößern
AgenaTrader ist in zwei unterschiedlich umfangreichen Varianten erhältlich.

Anwender mit Programmiererfahrungen können mit der Basic-Edition zusätzlich eigene Indikatoren oder Strategien erstellen. Mit der umfangreicheren Andromeda-Version gelingt dies auch ohne Programmierkenntnisse ganz einfach mittels Drag-and-Drop. Außerdem durchsucht ein integrierter Scanner den Markt nach potentiellen Investitionschancen, ein Trading-Tagebuch dokumentiert automatisch alle getätigten Trades. Händler mit wenig Zeit profitieren außerdem von den Funktionen zum halbautomatischen Handel.

AgendaTrader Basis – für den diskretionären Händler

Folgende Funktionen umfasst die Basis-Version:

  • Multi Brokerage
  • Vollautomatisierung mit AgendaScript – C#
  • Scripting über MS-Visual Studio
  • Drag-and-Drop Ordnerverbindungen
  • Hochleistungs-Realtime Scanner
  • Über 150 Indikatoren
  • Zeit-, Preis- und Indikatorenalarme

Besonders hervorzuheben gilt der nach eigenen Angaben mächtige AgendaScript, aber auch die Funktion des echten Multi-Brokerages beziehungsweise Multi-Datafeeds. Mithilfe der Multi-Zeiteinheiten-Ansicht im Charting müssen Kunden lediglich ein Symbol oder eine Instrumentenleiste laden und schon erhalten sie die gewünschten Zeiteinheiten in einer Chartgruppe. Außerdem zeichnet sich AgendaTrader Basic mit einem starken Realtime Scanner für mehr als 1.000 Symbole, ein einzigartiges Multi Timeframe Charting und ein komfortables Workspace-Management aus.

AgendaTrader Andromeda – für den ambitionierten Handel

Zusätzlich zu den Basis-Features umfasst das Leistungsspektrum der Andromeda-Version

  • einen Signal Builder via Drag-and-Drop,
  • einen Strategie-Baukasten via Click-and-Select,
  • einen Power Scanner mit MultiSignal-Spalten,
  • ein One-Click Strategie-Trading und
  • ein integriertes Risk-and-Money-Management.

Für den risikogemanagten halbautomatisierten Handel bietet die erweiterte Version folglich neben einer Click-and-Select Strategie Programmierung auch ein Strategie-Backtesting und einen Realtime Signal Power Scanner.

Erweiterung durch Add-ins und Add-ons

Wem diese Funktionen noch immer nicht ausreichen, kann seinen AgendaTrader mittles diverser Add-ins beziehungsweise Add-ons erweitern. Darunter fallen unter anderem folgende Zusatzfeatures:

  • eine Korrelationsmatrix zur Ableitung diverser Hedging-Möglichkeiten
  • eine Chart-Gallery zur Präsentation ganzer Instrumentenlisten
  • einen Dynamic-Scanner für Signal-Jäger und -Sammler
  • ein Trading Diary Pro für die Auswertung
  • ein COT Institutional Add-on für mehr Transparenz in den Handelsaktivitäten
  • ein Volume Add-on für das Maximum an Volumen-Informationen
  • ein Markttechnik Pro Add-on zur Trenderkennung
  • ein LocationPoint Add-on für den effizienten Handlungsstil

Auf Social-Trading-Funktionen verzichtet AgendaTrader leider komplett. Stattdessen bietet die Börsensoftware einen sogenannten TradersYard zur Erleichterung der Kommunikation unter Händlern an.

Sicherheit

4,00 Pkt

Besucher der AgenaTrader-Homepage finden dort im unteren Bereich die ausführlichen, deutschsprachigen allgemeinen Geschäftsbedingungen. Nutzer der Software haben die Möglichkeit, verschiedene Alarme (Zeit-, Preis- und Indikatoren-Alarm) einzustellen, um keine wichtigen Entwicklungen zu verpassen. Ob und zu welchem Anteil ihre Einlagen gesichert sind, hängt von dem gewählten Broker ab. Informationen über eine sichere SSL-Verbindung zur Übertragung persönlicher Daten konnten wir auf der Webseite von AgenaTrader allerdings nicht finden.

Kontoführung & Gebühren

3,80 Pkt

Anwender haben verschiedene Möglichkeiten, die Basic- beziehungsweise die Andromeda-Version des AgenaTraders zu erwerben:

  • Kauf für 1.190 beziehungsweise 790 Euro
  • Ratenkauf über 23 Monate für 39 beziehungsweise 59 Euro zuzüglich einer Anmeldegebühr
  • Einmonatige Miete für 89 beziehungsweise 49 Euro
  • Dreimonatige Miete für 239 beziehungsweise 129 Euro

Damit zählt AgenaTrader in jedem Fall zu den teuersten Börsenprogrammen im Vergleich mit den anderen Anbietern in unserem Test. Wer sich nicht sicher ist, ob ihm die Software das Geld wert ist, kann die Andromeda-Version für 30 Tage kostenfrei ausprobieren, für die Basic-Version besteht diese Option nicht. Zur Anmeldung für die kostenlose Testversion und das Demo-Konto geben Nutzer Name, E-Mail-Adresse und die gewünschte Sprache (Deutsch, Englisch oder Russisch) an. Direkt im Anschluss erhalten sie eine E-Mail mit dem Link zum Download und dem notwendigen Aktivierungsschlüssel. Darüber, ob beim Handel zusätzliche Gebühren, etwa für Inaktivität, fällig werden, müssen Anwender sich bei ihrem gewählten Broker informieren.

Hilfe & Support

4,80 Pkt

Hinsichtlich des Supports punktet AgenaTrader mit vielen Hilfsmöglichkeiten. Neben einem in Unterkategorien unterteilten FAQ-Bereich finden Hilfesuchende das AgenaTrader Wiki, welches alle wichtigen Fachbegriffe rund um den Börsenhandel und die Software erklärt. Zudem steht ein Forum bereit, in dem sich Anwender gegenseitig weiterhelfen und untereinander austauschen. Anschauliche Video-Tutorials und Webinare erleichtern den Einstieg in die Börsensoftware. Für den persönlichen Kontakt zum Anbieter stehen eine E-Mail-Adresse und ein Live-Chat bereit. Letzterer ist montags bis freitags von 09:00 bis 17:00 Uhr erreichbar.
Lobenswert: Auf unsere E-Mail-Anfrage bezüglich des Unterschieds zwischen den Benutzeroberflächen der Basis- und der Andromeda-Version erhielten wir innerhalb nur einer Stunde eine freundliche und zufriedenstellende Antwort. Ansonsten fehlt lediglich eine Telefonhotline im umfangreichen Support-Angebot.

AgendaTrader - Webinare
Vergrößern
Im AgenaTrader-Supportbereich finden Anwender unter anderem zahlreiche Webinare.

Zusammenfassung

4,30 Pkt

Während die Basic-Version von AgenaTrader Programmierkenntnisse erfordert, um individuelle Anpassungen vorzunehmen, punktet die umfangreichere Andromeda-Edition mit einer hohen Nutzerfreundlichkeit. Zudem überzeugt AgenaTrader Andromeda mit seinem Funktionsumfang und der Option, die doch recht teure Software vor dem Kauf 30 Tage unverbindlich testen zu können. Wer sich für die Börsensoftware interessiert, sollte beachten, dass das Programm in Verbindung mit bestimmten Brokern kostenlos erhältlich ist – ein Angebot, dass sich aufgrund des vergleichsweise hohen Preises durchaus lohnt.