Unsere Redakteure bewerten die Produkte unabhängig, Netzsieger verdient aber gegebenenfalls Geld, wenn Sie unsere Links anklicken. Erfahren Sie mehr.

LOADING

MasterCards

Die besten MasterCards im Vergleich

Timm Hendrich
Platz Produkt Bewertung Preis
1 Santander Kreditkarte 4,58
2 VIABUY Prepaid MasterCard 4,56 29,90 €
3 Barclaycard MasterCard 4,55 99,00 €
4 Miles and More Kreditkarte 4,53 55,00 €
5 DB Mastercard Travel 4,44 94,00 €
6 netbank MasterCard 4,35 100,00 €

Leistung & Angebot

Konditionen

Sicherheit

Hilfe & Support

MasterCards für jeden Anspruch

Ohne Kreditkarten ist unsere Welt kaum noch vorstellbar. Immer häufiger wird dieses Zahlungsmittel nicht nur für die Begleichung täglicher Einkäufe eingesetzt, auch komplexere Transaktionen werden damit ausgeübt, zum Beispiel Geldüberweisungen oder Bezahlungen per Lastschrift. Die Resonanz, welche die Kreditkarte heutzutage genießt, ist nicht verwunderlich, denn die Vorteile liegen für Inhaber auf der Hand: Besitzer einer Kreditkarte können durch den verfügbaren Kredit ihre Rechnungen begleichen, auch wenn gerade nicht genügend Guthaben auf dem Konto liegt. Dank der vielfältigen Einsatzmöglichkeit in verschiedenen Läden und Geschäften stellt eine Kreditkarte außerdem eine sehr gute Alternative zum Bargeld dar; neben der EC-Karte und der PayPal-Methode ist die Kreditkarte nicht zuletzt auch ein modernes Instrument, um Einkäufe bei Internet-Geschäften zu tätigen.

MasterCard – einer der bekanntesten Kreditkartenhersteller

Um von den verschiedenen Vorteilen des so genannten Plastikgeldes profitieren zu können, benötigt der Nutzer allerdings auch ein vertrauenswürdiges Mittel, das bargeldlose Transaktionen in voller Sicherheit ermöglicht. Zu den wichtigsten Konzernen, die heutzutage Kreditkarten herstellen, gehört zweifellos auch MasterCard. Seit 1966 begeistert die amerikanische Gesellschaft mit großer Zuverlässigkeit und der hohen Akzeptanz ihrer Kreditkartenprodukte. In dieser Hinsicht ist es nicht überraschend, dass unzählige Kreditinstitute und Banken ihre Karten mittlerweile auch im MasterCard-Format anbieten.

Die Suche nach der passenden MasterCard

Interessenten, die eine MasterCard beantragen möchten, stehen heute vor einer umfangreichen Auswahl an Kreditkartenprodukten. Dabei ist es nicht immer einfach, sich in den verschiedenen Angeboten zu orientieren und die für die eigenen Bedürfnisse passende MasterCard zu finden. Manche Kreditinstitute bieten mit ihren Kreditkarten zum Beispiel verlockende Sonderaktionen und Bonusprogramme, die sich aber leider nur in seltenen Fällen als wirklich vorteilhaft erweisen. Andere erlauben dagegen flexible Konditionen bezüglich der Umsatzabrechnung, schrecken jedoch ihre Kunden mit hohen Zusatzzinsen und nachteiligen Einsatzgebühren ab.

Mastercards
Unzählige Kreditinstitute haben MasterCards im Angebot.

Welche MasterCard unter den vielen Angeboten erfüllt da am besten die Wünsche der potenziellen Neukunden? Sind die verschiedenen Extra-Services der Kreditkarte wirklich so überzeugend, wie die herausgebenden Kreditinstitute es versprechen? Damit die Suche nach der passenden MasterCard nicht im Frust endet, stellt Netzsieger die besten Angebote der Banken vor.

Der Netzsieger-Vergleichstest

Interessenten, die sich für eine MasterCard entscheiden, finden im Netzsieger-Vergleich eine gute Orientierung bei ihrer Suche. Die Redaktion von Netzsieger hat die fünf besten MasterCard-Kreditkarten miteinander verglichen und in verschiedenen Einzelberichten bewertet. Das Ergebnis des MasterCard-Vergleichstestes: Als beste Kreditkarte 2016 hat die DAB MasterCard Classic der DAB Bank abgeschnitten; den zweiten Platz verleiht die Netzsieger-Redaktion an die Barclaycard Platinum Double von der englischen Bank Barclay; als drittbeste im Netzsieger-Vergleichstest hat sich die netbank MasterCard Platinum des Kreditinstituts netbank platziert.

Die vier Bewertungskriterien

Wie ist aber eine MasterCard überhaupt zu bewerten? Welche Faktoren sind in einer solchen Kreditkarte ausschlaggebend und welche nicht? Was sollte der Interessent bei einem Angebot zuerst beachten und was ist dagegen von zweitrangiger Bedeutung? Was die Benotung der verschiedenen Produkte betrifft, hat die Redaktion von Netzsieger folgende Kriterien ausgesucht, anhand derer die verschiedenen Kreditkarten beurteilt wurden:

  • Der Bereich „Leistung & Angebot“ über die Jahresgebühren der Kreditkarte und die damit verbundenen Zusatzservices.
  • Der Bereich „Konditionen“ über die allgemeinen Bedingungen zur Beantragung der gewünschten Kreditkarte.
  • Der Bereich „Sicherheit“ zur Auswertung der verschiedenen Abwehrsysteme gegen den Kreditkartenmissbrauch.
  • Der Bereich „Hilfe & Support“ über den Service zur Unterstützung der Kunden bei Fragen und Anregungen.

Leistung & Angebot

Diese Kategorie beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Umfang des MasterCard-Angebotes und mit den Jahresgebühren, die das Kreditinstitut für seine Kartenformate verlangt. Zudem werden auch entscheidende Bewertungsfaktoren analysiert, wie zum Beispiel die Präsenz von eventuellen Reiseversicherungspaketen, welche den Nutzer während des Aufenthaltes im Ausland schützen. Neben der Leistung der MasterCard-Produkte hat die Redaktion von Netzsieger hier auch die zusätzlichen Extra-Services ausgewertet, welche die Kreditkartenherausgeber den Inhabern gewähren: Unter die Lupe werden zum Beispiel die verschiedenen Sonderaktionen genommen, welche der Inhaber durch den Einsatz seiner Karte in Anspruch nehmen kann. Für gelungene Bonusprogramme mit interessanten Prämien vergibt Netzsieger zusätzliche Punkte.

Visa American Express Mastercard
Neben der MasterCard sind Visa und American Express die bekanntesten Kreditkarten-Herausgeber

Konditionen

Der Bereich „Konditionen“ betrachtet die verschiedenen Vertragsbedingungen, welche der Kunde bei der Anforderung einer MasterCard zu beachten hat, wie zum Beispiel das Mindestalter des Kunden oder die eventuellen Kündigungsfristen. Bei der Bewertung der verschiedenen Produkte hat die Redaktion von Netzsieger in dieser Kategorie auch die etwaigen Kosten berücksichtigt, die bei der Verwendung der Karte fällig sind: Welches Prozent der angenommenen Summe wird vom Konto abgerechnet, wenn der Kunde die Kreditkarte am Lesegerät einsetzt? Verlangt der Anbieter außerdem zusätzliche Gebühren, falls der Besitzer damit Bargeld abhebt? Nicht zuletzt ist die Flexibilität des Anbieters hinsichtlich der Kreditkartenabrechnung auch ein wichtiges Bewertungskriterium in dieser Kategorie: Hat der Kunde zum Beispiel die Möglichkeit, den angenommenen Kredit bequem in Raten zu bezahlen? Und wenn ja, wie hoch sind die Zinsen, die das herausgebende Kreditkarteninstitut für diesen Service erfordert?

​Sicherheit

Sowohl beim Einsatz am Lesegerät als auch bei Online-Einkäufen muss eine MasterCard die höchste Sicherheit garantieren. Im Vergleichstest hat die Redaktion von Netzsieger bei der Bewertung der verschiedenen MasterCard-Produkte selbstverständlich auch diesen Faktor berücksichtigt. In diesem Bereich treten unter anderem folgende Aspekte in den Vordergrund: Ist die Kreditkarte mit einer PIN für den Einsatz am Lesegerät ausgestattet, und bis zu welcher Summe kann der Kunde seine Rechnungen kontaktlos begleichen? Benachrichtigt das Kreditinstitut seine Kunden, falls mit der Kreditkarte verdächtige Transaktionen getätigt werden? Zudem erhalten MasterCard-Herausgeber in dieser Kategorie eine besonders gute Bewertung, wenn sie auch zuverlässige Abwehrsysteme gegen den digitalen Diebstahl von Kundendaten anbieten. Ob zum Beispiel der Inhaber über das so genannte „3D-Secure-System“ verfügt, welches den Schutz bei Online-Einkäufe gewährleistet, hat die Redaktion bei der Benotung natürlich auch berücksichtigt.

Support

Zum Schluss hat Netzsieger beim Vergleichstest auch den Support-Dienst der verschiedenen MasterCard-Kreditkarten beurteilt. In diesem Bereich hat sich die Redaktion allerdings nicht nur auf Unterstützung des Support-Teams oder auf den telefonischen Service zur Sperrung der Kreditkarte konzentriert. Ebenfalls von großem Interesse für diese Kategorie ist auch die Homepage des Anbieters: Ist die Internetseite übersichtlich? Können Interessenten hier genug Informationen über ihre jeweilige MasterCard finden? Hat der Kunde schließlich auch die Möglichkeit, seine Kreditkarte durch einen Online-Antrag anzufordern?

Bei jedem Bewertungskriterium hat Netzsieger den verschiedenen Produkten zwischen einem und fünf Punkten verliehen. Die Verrechnung der Einzelnoten ergibt eine Gesamtnote, anhand derer die Platzierung der verschiedenen Produkte erstellt wird. Für alle Interessenten empfiehlt es sich, einen Blick auf die verschiedenen Testberichte zu werfen.