Unsere Redakteure bewerten die Produkte unabhängig, Netzsieger verdient aber gegebenenfalls Geld, wenn Sie unsere Links anklicken. Erfahren Sie mehr.

LOADING

Fotobücher

Die beste Fotobuch-Software im Vergleich

Timm Hendrich

Fotobücher online erstellen & individuell gestalten

Egal, ob am Smartphone oder als kompakte Digitalkamera: Heutzutage ist die Kamera unterwegs ständig dabei. Die Fotografien halten erst einmal die Momente fest, die wir für wichtig halten. Vielleicht ist es eine witzige Aufnahme, ein einmaliger Sonnenuntergang, eine seltene Blume oder unsere Liebsten. Warum sollen diese Fotografien auf dem Telefon oder Computer abgespeichert bleiben und in Vergessenheit geraten? Wer möchte, kann die Fotos ausdrucken und in ein Fotoalbum oder eine Mappe kleben. Doch es geht einfacher und vor allem komfortabler: Bei speziellen Anbietern können online gleich ganze Fotobücher mit individuellen Designs angefertigt werden. Das erspart nicht nur Zeit, sondern verleiht den Fotos auch ein langes Leben. So lassen sich die Fotos jederzeit betrachten, wenn Besuch kommt. Die FotografinOnline-Editoren der Fotobuch-Anbieter machen es möglich, die Daten professionell zu bearbeiten. Die Vielzahl der Webseiten im Bereich Fotobuch sollte gut verglichen werden, maßgebend ist die Auswahl der Werkzeuge, Layouts und Gestaltungsmöglichkeiten, die dem Anwender zur Verfügung. stehen.

Worauf muss ich bei der Erstellung eines Fotobuches achten?

Entscheidend bei einem Fotobuch sind die Qualität und natürlich der Preis. Service, Lieferzeit, Benutzbarkeit, Support und telefonischer Kontakt sind ebenfalls wichtige Kriterien. Teilweise lassen sich die Kosten durch Sonderangebote und Gutscheine reduzieren. Weiterhin sollte der Nutzer auf die Möglichkeit einer schnellen Lieferung achten. Zu den Top 10 der Online-Fotobücher-Dienste gehören unter anderem fotokasten.de, fotoparadies.de sowie pixum.

Erstellung

Bei der Qualität stehen das Aussehen und das Design an erster Stelle. Bei den meisten Anbietern stehen Online-Editoren zur Verfügung, die auch vom Laien einfach zu bedienen sind. Neben der unkomplizierten Handhabung sollten die Programme eine umfangreiche Auswahl an Layouts und Templates bieten die bereits im Design vorbereitet sind. Sie erleichtern den Prozess der Fotobuch-Erstellung ungemein. Der Anwender sollte sich nach Webangeboten mit umfangreicher Auswahl umsehen. Nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität spielt eine wichtige Rolle. Manche Anbieter stellen eine Software zum Download bereit. Damit kann das Fotobuch bequem offline erstellt werden und wird erst bei der Bestellung hoch geladen. Ein guter Editor lässt Spielraum und ist trotzdem anhand von angebotenen Vorlagen nützlich für den Anfänger. Hochwertige Online-Anbieter bieten die Möglichkeit, die Bücher als Geschenk an eine Versandadresse zu liefern. Angeboten wird auch teilweise die Funktion, die Fotobücher zu teilen. Seriöse Fotobuch-Seiten erkennt der Nutzer auch an einer Geld-zurück-Garantie. 

Qualität und Lieferung

Nach der anwenderfreundlichen Erstellung eines Fotobuches ist natürlich auch das gedruckte Buch ein wichtiger Faktor. FotogarafiensammlungDas fertige Produkt soll schließlich einige Jahre für Freude sorgen und nicht innerhalb kürzester Zeit abgegriffen sein. Die Qualität der Materialien, vor allem des Papiers, wirken sich entscheidend auf das fertige Produkt aus. Der Umschlag sollte aus langlebigem Material hergestellt sein, die einzelnen Seiten sollten möglichst dick sein. Wichtig ist, wie das Buch gebunden ist, ob es im einwandfreien Zustand und ohne Knicke und Falten beim Endverbraucher ankommt. Ein Augenmerk ist auch auf die Lieferzeit zu legen, besonders vor den Feiertagen wie Ostern und Weihnachten gibt es oft Lieferengpässe. Da kann es teilweise Wochen dauern, bis das fertige Fotobuch geliefert wird. Die eindeutige Angabe von Druckzeit sowie Lieferfristen ist hilfreich, auch bei schnell arbeitenden Fotobuch-Anbietern geht schon mal eine Woche ins Land für Druck und Versandweg. Die Wahlmöglichkeit einer Expresslieferung hilft, wenn es besonders schnell gehen und das Fotobuch rechtzeitig zum Wunschtermin angeliefert werden soll.

Auswahlmöglichkeit

Zahlreiche Anbieter stellen unterschiedliche Fotobücher zur Auswahl in Bezug auf Material, Umschlag und Format. Der Kunde wählt zwischen Postkarten über die Ausführung als Mini- bis hin zum Edelbuch. Gute Anbieter haben die unterschiedlichsten Formate im Angebot. Der Kunde hat die Wahl zwischen verschiedenen Papierqualitäten und entscheidet sich für Soft-, Hard-, Leinen- oder Kunstledercover. Eine große Auswahl macht erst eine individuelle Gestaltung entsprechend den Wünschen des Kunden möglich und sorgt für lange Freude.

Anwenderfreundlichkeit

Ob Profi oder Anfänger, die Software für die Fotobuch-Gestaltung sollte einfach zu bedienen und schnell zu begreifen sein. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, Hilfe-Funktionen sowie eine benutzerfreundliche Oberfläche sind erste Voraussetzung für einen guten Anbieter. Um der Kreativität freien Lauf zu geben, sollten auch genügend Werkzeuge und Optionen zur Verfügung stehen, nur so kann sich die Kreativität frei entfalten. Anwenderfreundlich ist auch die Möglichkeit, die Fotos unmittelbar auf soziale Netzwerke hochladen zu können, ebenso wie die Zusatzfunktion eines Online-Albums.

Support und telefonische Unterstützung

Ist die Erstellung eines Fotobuches online einfach und komfortabel, so geht es doch nicht immer ohne Fragen ab. Manch ein Anwender benötigt Hilfe, wenn es einmal nicht weiter geht. Ist ein persönlicher Kontakt mit dem Anbieter möglich, steht ein Ansprechpartner zur Verfügung oder muss der Nutzer mit den üblichen FAQs auskommen? Ist die Hotline kostenpflichtig, gibt es sogar eine Live-Chat-Funktion? Ist der Support zeitlich begrenzt oder steht er sogar vierundzwanzig Stunden am Tag zur Verfügung? Hilfreich sind auch Foren oder Blogs, in denen die Kunden sich austauschen und ihre Erfahrungen, Meinungen, Probleme und Lösungen zur Verfügung stellen. Tipps und Anleitungen, die der Hersteller zur Verfügung stellt, sind selbstverständlich.