LOADING

Dedicated-Server

Die besten dedizierten Server im Vergleich

Ausstattung

Bedienung

Leistung

Sicherheit

Hilfe & Support

Volle Performance generieren

Betreiber einer eigenen Internetseite zu sein, liegt derzeit voll im Trend. Zur Grundausstattung gehört dabei immer ein Server. Diesen können sich die Kunden frei wählen. Das Problem dabei: Es gibt verschiedene Server-Arten wie Root-Server, vServer oder Gameserver. Worum es sich bei Dedicated-Servern handelt und worauf Kunden bei der Wahl achten sollten, zeigt Netzsieger im Folgenden.

Was sind Dedicated-Server?

Der Begriff Dedicated-Server wird in der deutschen Sprache mit "dedizierter Server" übersetzt. Das Wort dediziert bezeichnet in diesem Fall einen Server, der eindeutig einem einzelnen Kunden zugeordnet ist. Demzufolge steht er also nur einem Webseitenbetreiber zur Verfügung und erfüllt somit eine bestimmte Aufgabe.
Im Vergleich zu anderen Arten von Servern handelt es sich bei einem dedizierten Server um einen physikalischen Computer, der eine feste IP-Adresse besitzt. Die zur Verfügung stehende Rechenleistung, der Arbeitsspeicher sowie die Leitungsanbindung werden von diesem PC auf nur einen einzigen Kunden konzentriert. Der dedizierte Server muss von den virtuellen Servern abgrenzt werden: Beim dedizierten Server werden einem Kunden alle Hardwarekomponenten zugesichert, während es sich bei virtuellen Servern strenggenommen gar nicht um Server, sondern lediglich um die Bereitstellung von Leistung und Infrastruktur handelt.

Eine Teilung der Hardwarekomponenten ist bei einem dezierten Server nur in einem Fall möglich, nämlich dann, wenn es sich um einen Zusammenschluss mehrerer Server handelt. Hierbei wird allerdings vorausgesetzt, dass dieser Zusammenschluss – auch Cluster genannt – ausschließlich parallel arbeitet. Damit wird sichergestellt, dass dem Kunden die zugesicherte Leistung jederzeit zur Verfügung steht – auch bei starker Belastung der Server. 

Dedicated-Server: Vor- und Nachteile

Dedicated ServerNeben den genannten Charakteristika der Dedicated-Server gibt es auch noch weitere Vorteile: Nutzer dieser Server können sich beispielsweise auf Stabilität, Zuverlässigkeit sowie hohe Sicherheit verlassen. Zudem sorgt die Server-Art dafür, dass die Wahrscheinlichkeit, Opfer von Cyberkriminalität wie Viren- oder Hackerangriffen zu werden, sehr gering ist. Als einziger Nutzer des entsprechenden Dedicated-Servers können Kunden das Sicherheitslevel selbst bestimmen.

Dedicated-Server bieten folglich eine breite Palette an Vorteilen. Nachteile weisen diese Server eigentlich kaum auf – lediglich der höhere Preis kann bemängelt werden. Dieser ist jedoch aufgrund der zahlreichen Vorzüge mehr als gerechtfertigt.

Vergleich der besten Dedicated-Server

Zahlreiche Unternehmen bieten Dedicated-Server kostenpflichtig an. Grundsätzlich sollten User bei der Wahl jedoch einiges beachten: Nicht jedes Angebot beinhaltet auch alle Leistungen. Einige Anbieter stellen beispielsweise verschiedenste Software, mehrere Webprogramme wie Blogs oder Foren, eine automatische Anlage von Backups oder eine Traffic-Flatrate zur Verfügung. Bei anderen hingegen sind solche Leistungen nicht im Paket enthalten, sondern müssen kostenpflichtig hinzugebucht werden – wer hier also nicht aufpasst, bezahlt schnell mehr als ursprünglich gedacht.

Die Experten von Netzsieger möchten unbedingt vermeiden, dass User, die auf der Suche nach einem Dedicated-Server sind, in eine Kostenfalle tappen. Daher hat sich die Redaktion die besten Anbieter von Dedicated-Servern, die sich auf dem Markt etabliert haben, herausgesucht und miteinander verglichen. Diese Gegenüberstellung erfolgt anhand von fünf zuvor festgelegten Rubriken:

  • Ausstattung
  • Bedienung
  • Leistung
  • Sicherheit
  • Hilfe & Support.

Diese jeweiligen Kategorien wurden nach detaillierten Recherchen durch diverse Unterpunkte ergänzt. Anhand dieser Charakteristika konnten die unterschiedlichen Anbieter dann gleichwertig gegenübergestellt und in einem Bewertungssystem von 0,00 bis 5,00 Punkten, aus dem sich rechnerisch schließlich eine Platzierung ergab, beurteilt werden. Dabei stellten sich die Angebote von Strato Server, Alfahosting Server und Hetzner als einige der besten Dienste für Dedicated-Server heraus.

Ausstattung

Das Angebot an Dedicated-Servern ist vielseitig, doch nicht jedes Unternehmen ist sehr gut ausgerüstet. Daher rät die Netzsieger-Redaktion, bei der Wahl auf eine gewisse Grundausstattung zu achten. Zu dieser sollten beispielsweise folgende Elemente gehören:

  • eine eigene IP-Adresse
  • die gewünschte Domain-Anzahl sowie Subdomains
  • mehrere E-Mail-Postfächer
  • eine DNS-Verwaltung.

Einige Webhosting-Anbieter stellen sogar mehrere IP-Adressen zur Verfügung.

Bedienung

In dieser Rubrik befassen sich die Experten der Netzsieger-Redaktion unter anderem damit, wie gut sich die Administrator-Oberfläche bedienen lässt, denn selbst die beste Ausstattung bringt nichts, wenn die Kunden sie nicht verwenden können. Darüber hinaus wird beleuchtet, ob der jeweilige Server Scripting-Tools bereitstellt, welche verschiedene Programmiersprachen wie beispielsweise Ruby, Perl oder Python unterstützen. Von Vorteil ist es auch, wenn Kunden mySQL-Datenbanken zur Gestaltung der Webseite zur Verfügung haben. Fortgeschrittene Anwender wird sicher bei der Entscheidung für ein Hosting-Angebot interessieren, ob Cronjobs möglich sind und, falls ja, wie viele.

Abgesehen von der unterschiedlichen Grundausstattung bieten die Dedicated-Server-Dienste auch verschiedene Vertragskonditionen an. Zu diesen können beispielsweise Einrichtungsgebühren oder Mindestvertragslaufzeiten gehören. Einige Unternehmen locken Kunden auch mit Aktionen, bei denen ein Vertrag unter besseren und – häufig günstigeren – Bedingungen abgeschlossen werden kann. Häufig gibt es auch eine Geld-zurück-Garantie, die beim Vertragsabschluss ein Gefühl von Sicherheit vermittelt.

Leistung

Ein Dedicated-Server steht nur einem einzigen Kunden zur Verfügung. Das bedeutet, dass sich die komplette Leistung des einzelnen Servers auch auf speziell einen Kunden konzentriert. Wer sich also für einen Dedicated-Server entscheidet, darf folglich eine entsprechend hohe Leistung erwarten. Ob diese Voraussetzung bei den einzelnen Anbietern auch gegeben ist, vergleicht Netzsieger in dieser Dedicated Server - Backup​Rubrik anhand der wichtigsten Leistungsfaktoren.
So werden die Angebote beispielsweise dahingehend untersucht, über welches Betriebssystem sie verwendet werden können – Linux oder Windows? Darüber hinaus ist aber auch die zur Verfügung stehende Hardware interessant. Welchen Prozessor, wie viel Arbeitsspeicher oder wie viel Festplattenplatz bietet der jeweilige Dedicated-Server an? Auch der Festplattentyp ist bei der Bewertung der Leistung ein Bewertungspunkt, denn mancher Kunde bvorzugt vielleicht doch die preisgünstige HDD-Festplatte mit ihrem riesigen Speichervolumen gegenüber der flinken SSD. Wie sieht es darüber hinaus mit dem Traffic aus? Ist er limitiert oder gibt es gar eine Flatrate?

Sicherheit

Auch wenn sowohl Ausstattung, Bedienung als auch das Leistungsspektrum alle Anforderungen an den gesuchten Dedicated-Server erfüllen, sollten Kunden dennoch nicht vergessen, ein Hauptaugenmerk auf die Sicherheitsfeatures zu werfen. Hierbei ist besonders wichtig, dass Backups, im besten Fall automatisch, angelegt werden – nicht vorstellbar, welche Auswirkungen es haben würde, wenn die Daten nicht in regelmäßigen Abständen gesichert würden. Ebenso wichtig ist es, für die eigene Webseite eine gewisse Sicherheitsstruktur aufzubauen; hierfür sollten SSL-Zertifikate zur Verfügung gestellt werden. Der Anbieter sollte für den Ernstfall auch verschiedene Wiederherstellungs-Tools wie einen Recovery-Manager in petto haben. Hilfreich ist es auch, wenn per Fernzugriff auf den Server zugegriffen werden kann.

Hilfe & Support

Sollte es seitens des Kunden zu Fragen kommen, ist es wichtig, dass diese schnellstmöglich beantwortet werden. Die Anbieter von Dedicated-Servern sind im besten Fall über mehrere Wege kontaktierbar. Besonders wichtig ist dabei eine Hotline, die idealerweise das ganze Jahr und rund um die Uhr erreichbar ist, denn in einem Gespräch lassen sich die meisten Anliegen schnell und unkompliziert besprechen. Eine Alternative zum Telefon-Support ist der Live-Chat, in dem sich die Gesprächspartner sogar sehen können – leider wird diese Möglichkeit von nur wenigen Unternehmen angeboten. Parallel zu diesen Serviceleistungen sollten Kunden ihren Server-Anbieter via E-Mail oder Kontaktformular erreichen können.
Darüber hinaus ist es von Vorteil, wenn das Unternehmen gesonderte Bereiche zur Verfügung stellt, in denen FAQ beantwortet werden, User sich in einem Forum untereinander austauschen können oder Kunden in einem Blog Neuigkeiten lesen können. Auf diese Weise lassen sich zahlreiche Probleme sicher von selbst lösen.

Mit dem Vergleich der Dedicated-Server anhand dieser fünf Rubriken erhofft sich die Netzsieger-Redaktion, den Kunden einen soliden Überblick zu verschaffen, sodass die Wahl für einen entsprechenden Server leichter und schneller vonstattengeht.