Unsere Redakteure bewerten die Produkte unabhängig, Netzsieger verdient aber gegebenenfalls Geld, wenn Sie unsere Links anklicken. Erfahren Sie mehr.

Cloud-Backup

Die besten Backup-Lösungen im Vergleich

Lukas Grzona
Platz Produkt Bewertung Preis
1 iDrive 4,56
2 Carbonite 4,38
3 Euserv 4,30
4 Norton Online Backup 4,28 39,99 €
5 Mozy 4,28
6 BackBlaze 4,26

Funktionen

Kosten

Sicherheit

Benutzbarkeit

Hilfe & Support

Daten in der Cloud vor Verlust und Schäden sichern

Unsere Vergleichssieger

Alle sechs Cloud-Backup-Anbieter in unserem Vergleich durchlaufen nacheinander die vier Bewertungskriterien Funktionen, Kosten, Banutzbarkeit und Hilfe & Support. Dabei können sie jeweils zwischen 0.00 und 5.00 Punkten erreichen. Die gesammelten Punkte fließen schließlich zu gleichen Teilen in die Endnote ein, die dann das Ranking bestimmt. iDrive überzeugt mit einer nutzerfreundlichen Oberfläche, schnellen Backups und vielen Zusatzfunktionen. Aber auch die Cloud-Backup-Anbieter Carbonite und EUserv liegen in unserem Vergleich weit vorne.

Cloud-Backups

Unternehmen und Privatleute, die auf ein Backup ihrer Dateien verzichten, bewegen sich auf dünnem Eis. Ein technischer Defekt an der Hardware oder ein unabsichtliches Löschen reicht, damit der Nutzer wichtige Daten verliert. Zudem besteht immer die Bedrohung durch fehlerhafte Programme, Viren, Trojaner, sonstige Malware. Auch der Diebstahl des Notebooks, Tablets, Laptop, USB-Sticks oder des Smartphones kann zum Verlust wichtiger Daten führen.

Rettung verspricht hier das regelmäßige Sichern des Festplatteninhalts, welches der Anwender auf verschiedene Arten durchführen kann. Lokale Backup-Lösungen haben den Nachteil, dass sie ebenfalls von technischen Defekten befallen oder gestohlen werden können. Aber sie sind, wenn als Festplatte in der Schreibtischschublade abgelegt, immun gegen Hacker und Serverausfall.

Der etwas eleganteren Variante des Cloud-Backups hat sich unsere Redaktion hier angenommen. Wir stellen hier eine Auswahl der besten Cloud-Backup-Dienste zusammen und testen sie. Auch diese, obwohl meist mit Backups auf unabhängigen Servern versehen, haben ihre jeweiligen Nachteile. Die empfohlene Methode für eine bestmögliche Speicherung stellt deshalb eine Kombination aus Lokal- und Online-Backups dar.

Festplatte
Speichert der Nutzer seine Dateien ausschließlich auf der Festplatte, ist die Verlust-Gefahr unnötig groß.

So vergleichen wir

Jeder Online-Backup-Dienst möchte etwas vom Kuchen abhaben und versucht, sich mit seinem Angebot auf die eine oder andere Weise von seinen Mitstreitern abzuheben. Die Entscheidung für einen Anbieter fällt daher insbesondere Laien häufig schwer. Deshalb haben wir im Folgenden die wichtigsten Kriterien zusammengestellt und erklärt, in denen die Produkte miteinander verglichen und am Ende bewertet werden.

Funktionen

Eine automatische Sicherung bieten nahezu alle Anbieter von Cloud-Backups. Alle Änderungen auf der Festplatte werden somit sofort auf das Abbild im Netz übertragen. Falls der Computer abstürzt und Daten verloren gehen, kann der Nutzer immer noch über die Cloud auf den aktuellen Datenstand zugreifen. Einzige Grundvoraussetzung ist eine durchgehend bestehende Internetverbindung für die kontinuierliche Synchronisation.

Die Anbieter unterscheiden sich vor allem in dem Speichervolumen, das sie dem Nutzer zur Verfügung stellen. Dieses sollte der Anwender nicht zu knapp wählen, damit er auch in Zukunft genug Platz für seine Backups zur Verfügung hat. Andere Unterschiede können in der Anzahl von unterstützten Geräten vorliegen oder im Konzept der Datensicherung.

Online-Backup-Dienste stellen ihren Kunden zur Sicherung ihrer Daten Speicherplatz in einer Cloud zur Verfügung.

Weniger Speichernutzung und eine schnellere Durchführung des Vorgangs bieten sogenannte inkrementelle Sicherungen. Bei diesen werden ausschließlich die neuen Änderungen seit dem letzten Backup gespeichert. Dafür benötigt der Anwender für eine Wiederherstellung seiner Daten dann aber auch alle Speicherpunkte, ansonsten sind Daten verloren. Idealerweise hat ein Cloud-Backup-Anbieter beide Methoden im Angebot, sodass der Anwender nach Belieben entscheiden kann, welche er einsetzen möchte.

Flexible Einstellungen ermöglichen die teilweise Sicherung eines Systems oder die Wiederherstellung der Dateien und Ordnern, die tatsächlich benötigt werden. Sehr lobenswert sind Testversionen, denn mit ihnen müssen sich Nutzer nicht blind auf einen Anbieter festlegen, sondern können Funktionen vor dem Kauf selbst ausprobieren. In der Regel sind solche Testversionen im Umfang etwas geringer gehalten oder die Nutzung ist zeitlich begrenzt.

Kosten

Unter dem Bewertungspunkt „Kosten“ stellt Netzsieger die Preise der verschiedenen Produkte eines Anbieters zusammen. Da sich die Konzepte der Preisgestaltung häufig unterscheiden und oftmals nach Speichervolumen, unterstützten Geräten und Funktionen gestaffelt sind, geben wir hier auch das Verhältnis des branchenüblichen Preises und der gebotenen Leistungen an. Damit wird eine bessere Vergleichbarkeit gewährleistet und das Preis-Leistungs-Verhältnis transparenter. Unter anderem prüfen wir an dieser Stelle, ob der Cloud-Backup-Anbieter ein kostenloses Nutzer-Konto in seinem Sortiment hat und welches Speichervolumen dieses bietet. Darüber hinaus werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten, die dem Nutzer zur Wahl stehen. So bieten einige Online-Backup-Dienste lediglich die Zahlung per Kreditkarte an, während andere Anbieter, dem Kunden zusätzlich Zahlung per PayPal oder per Lastschriftverfahren ermöglichen.

Sicherheit

Wie bei allen Diensten, bei denen Daten online gespeichert werden, muss sich ein Nutzer auch bei Backups auf die Sicherheit verlassen können. Da sich dann unter Umständen der komplette digitale Besitz im Netz befindet, sollte eine Verschlüsselung des Datenverkehrs und der Server geleistet werden. Der Standort der Server sagt häufig etwas über den Schutz der personenbezogenen Daten aus. So sind beispielsweise EU-Länder aufgrund der guten Datenschutzrichtlinien im Vorteil. Moderne Räumlichkeiten mit Schutz vor äußeren Einflüssen und regelmäßige Server-Backups komplettieren schließlich einen guten Eindruck.

Disketten
Cloud-Backups sind die moderne Alternative zur guten alten Diskette.

Benutzbarkeit

Backups können eine komplizierte Angelegenheit sein, denn nur mit den richtigen Einstellungen bieten sie die gewünschte Sicherheit vor Datenverlust. Eine gut strukturierte Benutzeroberfläche der Desktop-Anwendung und der intelligente Funktionszugang sind die wesentlichen Kriterien, die zu einer guten Bewertung in dieser Kategorie führen. Viele Dienste sind für unterschiedliche Betriebssysteme wie Windows, Mac OS X und Linux verfügbar. Von Vorteil sind außerdem Apps, mit denen Anwender unterwegs Geräte sichern oder Backups organisieren.

Daneben fällt auch der Aufbau der Anbieter-Homepage unter diesen Punkt. Hierbei ist es wichtig, dass die gebotenen Leistungen und Vertragsbedingungen leicht zu finden und zu verstehen sind. Gerade um alle Funktionen nutzen zu können, ist eine gute Sprachunterstützung notwendig, die am besten in deutscher Sprache vorliegen sollte.

Hilfe und Support

Nicht alle Funktionen sind unmittelbar verständlich und werden idealerweise in Tutorials, FAQs, Blogs und Foren erklärt. Bei Fragen und unlösbaren Problemen ist der persönliche Kontakt zum Hersteller wichtig, den Netzsieger nach verfügbaren Optionen (Telefon, E-Mail, Live-Chat), Qualität und Schnelligkeit bewertet.