LOADING

Audio Software

Test und Vergleich

Die beste Audio Software 2016 im Test

Musik ist eine der schönsten Nebenbeschäftigungen, die man sich im Leben nur vorstellen kann. Sie bereichert das Leben und sorgt dafür, dass es nie zu still und zu langweilig um uns herum wird. Doch gute Musik entsteht oftmals nur dann, wenn diese mit einer professionellen Audio-Software an einem Computer bearbeitet wird.

Wofür wird Audio Software benötigt?

Eine Audio Software bedient neben dem Bearbeiten von Audio-Dateien oft auch viele weitere Funktionen. Unter anderem spielt ein derartiges Programm Musik ab Audio-Software - Musik abspielenund erlaubt es, einzelne Titel oder auch große Aufnahmen zu bearbeiten, zu teilen, zu beschriften und in andere Formate umzuwandeln. Je nach Software können viele weitere Bearbeitungsmöglichkeiten bereitstehen, die für eine gute Tonbearbeitung nötig sind.

Worauf muss bei der Anschaffung geachtet werden?

Wichtig ist, dass die Audio Software für Einsteiger wie auch für Profis geeignet ist. Zudem sollte es all diejenigen Tools enthalten, die benötigt werden. Sehr gut ist zudem, wenn Erweiterungsprogramme existieren, mithilfe derer die Software individuell angepasst werden kann. So besteht immer die Möglichkeit, mit zunehmenden Kenntnissen und Fähigkeiten die Software entsprechend auszubauen.
Auch auf die eigenen technischen Voraussetzungen muss bei der Anschaffung geachtet werden. Die Audio Software muss zum genutzten Betriebssystem passen und mit diesem natürlich harmonieren. Hinzu kommt, dass bei Fragen oder Unsicherheiten ein Support zur Verfügung stehen muss. Zu guter Letzt das Preis-Leistungs-Verhältnis, welches auf jeden Fall stimmen sollte und am Ende für die ausgewählte Software spricht.
Tipp: Eine gute Audio Software ist ausschließlich eine Audio Software, die zudem im Zuge der Installation keinerlei unerwünschte Programme aufspielt. Hier muss generell bei der Installation darauf geachtet werden, dass alle Häkchen richtig gesetzt werden, damit nach der Installation nicht erst die unerwünschten Dinge in einem langwierigen Prozess vom Rechner entfernt werden müssen.

Qualität und Leistungsspektrum

Die Qualität wie auch das Leistungsspektrum sind entscheidende Kriterien bei der Auswahl. Was nützt es, wenn ein wohlklingender Name die Audio Software ankündigt, man als Kunde am Ende aber nicht die gewünschte Leistung erfährt. Daher lohnt stets ein etwas intensiverer Blick auf die Möglichkeiten, welche Audio-Software - Tonstudiodie Software zu bieten hat. So muss die Software gut zu bedienen sein und möglichst einen übersichtliche Arbeitsplattform bieten. Und auch die Lieferzeit sowie der Support dürfen nicht aus den Augen verloren werden.

Benutzbarkeit

Ein gutes Handling ist auch bei einer Audio Software ein wichtiges Instrument bei der Entscheidung. Nur was gut bedient werden kann, wird auch das Interesse der Kundschaft erregen. 

Lieferumfang

In der Regel besteht eine Audio Software aus einer CD, einer DVD oder einem einfachen Download. Zusätzliche Programme, Artikel oder Werbeprospekte sind meist nicht vorgesehen.

Lieferzeit

Wer sich für Audio Software entscheidet, die direkt über das Internet geordert werden kann, muss keine Lieferzeit in Kauf nehmen. Entsprechende Download-Möglichkeiten lassen sich durchaus finden. Wer dagegen darauf besteht, eine DVD in den Händen halten zu können, muss je nach Anbieter mit einer Lieferzeit zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen rechnen. Je nach Angebot und Zahlungsmodalitäten.

Hilfe & Support

Im Prinzip sollte jeder Anbieter heutzutage einen Support anbieten. Ob dieser nun direkt erreichbar ist und in deutscher Sprache angeboten wird, hängt vom jeweiligen Dienstleister ab. Hat dieser seinen Firmensitz im deutschsprachigen Raum, wird der Support entsprechend aufgestellt sein. Sollte kein persönlicher Kontakt möglich sein, dann gibt es auf jeden Fall entsprechende Hilfeseiten, auf denen die wichtigsten Probleme erläutert und passende Fragen dazu beantwortet werden. Ansonsten empfehlen sich immer Foren, in denen Fragen an andere Nutzer gestellt werden können. Antworten auf viele Fragen, die mit der Nutzung der Software aufkommen können, wurden bereits in den Foren beantwortet. Es lohnt daher, erst einmal nach einer Antwort zu schauen, bevor man einen neuen Foreneintrag mit der eigenen Frage aufmacht. Dies dauert nämlich nicht nur länger, sondern kann auch die Nerven der anderen Nutzer sehr strapazieren.