LOADING

Camtasia Studio

4.83 / 5
Pro: 
Selbsterklärende Bedienung und zahlreiche Bearbeitungsfunktionen mit Callouts und Vorlagen.
Kontra: 
Für eine störungsfreie Arbeit sollte der PC auf jeden Fall die optimalen technischen Anforderungen erfüllen.
Fazit: 
Mit Camtasia Studio lassen sich Bildschirmaufnahmen erstellen aber auch Videoclips bearbeiten. Für den Preis erhält der User jede Menge Leistung!

Camtasia Studio Test

Aufnahme

Camtasia Studio - professioneller Desktop-Camcorder für Windows

Camtasia BedienfeldDie Software Camtasia Studio funktioniert unter allen modernen Windows-Versionen ab Windows 7 und bereichert den Computer um eine professionelle Desktop-Aufnahmefunktion. Die Vollversion kostet rund 300 Euro. Der Entwickler stellt interessierten Anwendenr aber auch eine kostenlose Demo-Version zur Verfügung. Diese kann 30 Tage lang in vollem Umfang getestet werden. Das Camtasia Studio unterstützt alle gängigen Formate und besitzt viele nützlich Funktionen.

Aufnahmefunktionen der Software:

  • Aufnahmen im Vollbildmodus mit 30 FPS
  • Aufzeichnung im eigenen Format TREC oder in AVI möglich
  • Aufnahmen können auch im Teilbereich oder mit Webcams erfolgen
  • Dank Mikrofon-Audio können die Aufnahmen im Nachhinein vertont werden
  • Via ScreenDraw lassen sich mit Zeichnungen bestimmte Aufnahmebereiche kennzeichnen
  • Das Einfügen von Markierungen ist individuell möglich
  • Tastatur-Eingaben können ebenfalls aufgenommen werden
  • Ein Add-in für PowerPoint ist vorhanden

Mit dem Camtasia Studio können Anwender professionelle Aufnahmen von ihren Desktop-Inhalten machen. Die Software eignet sich damit auch optimal als Game Capture Software. Eine professionelle Erstellung von Videos ist dank der hohen Benutzerfreundlichkeit auch für Anfänger möglich.

4,80 von 5,00 Punkten
Bearbeitung

Die Software besitzt umfangreiche Bearbeitungsfunktionen

Wer seine Videos nicht als AVI oder TREC speichern möchte, der kann die aufgenommenen Videos direkt im Camtasia Studio konvertieren. In einfachen Schritten lassen sich die Videos in alle wichtigen Formate, wie FLV, FSWF, MOV und RM konvertieren. Selbst an iPhone-Besitzer hat der Entwickler gedacht: Die Videos lassen sich in einem speziellen iOS-Video-Format abspeichern. Alternativ können die Aufnahmen auch in animierte GIFs oder direkt in Camasia Oberflächeselbst ausführbare EXE-Dateien konvertiert werden. Auch bei den weiteren Bearbeitungsfunktionen zeigt sich das Camtasia Studio von einer professionellen Seite. Die Videos lassen sich unter anderem schneiden, mit Audio- und Video-Effekten versehen und natürlich auch vergrößern.

Die große Funktionsvielfalt macht externe Programme überflüssig

Zu den weiteren professionellen Funktionen gehören das Einfügen von Inhaltsverzeichnissen, klickbaren Links und diverse Übergänge. Über die visuellen Eigenschaften lassen sich Hintergründe und Farben austauschen. Zum Funktionsumfang vom Camtasia Studio gehören 15 nützliche Vorlagen. Sollten diese nicht ausreichen, so können Nutzer noch weitere Vorlagen kostenlos von der Herstellerwebseite herunterladen. Auch der Import von eigenen Bildern wird direkt in der Software unterstützt. Anwender, die Wert auf den Schutz ihrer Aufnahmen legen, sichern diese mit einem Wasserzeichen. Durch die große Auswahl an Effekten und Funktionen benötigen Anwender keine zusätzliche Software mehr.

4,95 von 5,00 Punkten
Usability

Leichte Bedienbarkeit trotz vielseitiger Ausstattung

Auf den ersten Blick kann es das Camtasia Studio mit vielen professionellen Programmen aufnehmen. Der Funktionsumfang ist riesig. Vor allem Anfänger könnten befürchten, dass sich dies negativ auf die Bedienung auswirkt. Dies ist bei dem Desktop-Camcorder nicht der Fall. Die Benutzeroberfläche hinterlässt einen sehr aufgeräumten Eindruck und ist sinnvoll strukturiert. Selbst Einsteiger werden sich schnell zurechtfinden. Viele benutzerfreundliche Elemente, wie der Import und Export und die zahlreichen Filtermethoden, nehmen dem Anwender sehr viel Arbeit ab und machen den Einstieg deutlich leichter.

5,00 von 5,00 Punkten
Performance

Die technischen Voraussetzungen sind recht hoch

Das Camtasia Studio gibt sich ob seiner großen Funktionsvielfalt nicht gerade genügsam, was die Systemressourcen betrifft. Nutzer mit einem älteren Betriebssystem wie XP oder Vista, können die Software nicht nutzen.

Die Windows-Systemvoraussetzungen im Überblick:

  • mindestens DirectX 9
  • Microsoft .NET 4.0
  • mindestens ein Dualcoreprozessor, optimal ist eine Quadcore-CPU
  • 2 GB RAM als Minimum, optimal sind 4 GB Arbeitsspeicher
  • Lautsprecher, Mikrofon und Windows-kompatible Soundkarte
  • 2 GB freier Speicherplatz auf der Festplatte

Auf den ersten Blick wirken die minimalen Anforderungen recht gering. Unter diesen läuft das Camtasia Studio aber längst nicht optimal. Für eine bestmögliche Performance sollte der Computer mindestens die optimalen Voraussetzungen erfüllen. Durch eine schnellere CPU und mehr Arbeitsspeicher läuft das Programm flotter.

4,70 von 5,00 Punkten
Hilfe und Support

Der Entwickler bietet umfangreiche Hilfe und Support

CamtasiaAnwender, die sich für das professionelle Camtasia Studio entschieden haben, kommen in den Genuss eines auszeichneten Supports. Bei technischen Problemen können die Nutzer den Support kontaktieren. Auf der Webseite findet sich zudem noch eine umfangreiche Support Datenbank. Die meisten Fragen und Probleme lassen sich somit in wenigen Minuten klären. Falls nicht, dann können Anwender den Support auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren. Auch an Einsteiger hat der Hersteller gedacht und stellt diesen viele Inhalte zur Verfügung. Auf der Webseite von Techsmith finden sich nützliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Anfänger, umfangreiche Tutorials und vieles mehr.

4,70 von 5,00 Punkten
Zusammenfassung

Camtasia Studio - umfangreicher Camcorder mit professionellen Funktionen

Camtasia LogoDas Camtasia Studio kann in allen Bereichen überzeugen und bietet dem Nutzer eine gelungene Mischung aus Aufnahme- und Bearbeitungsprogramm. Für die Software sprechen eine jahrelange Entwicklung, ein sehr hoher Bedienkomfort und die vielen nützlichen Funktionen. Die Aufnahmeergebnisse können überzeugen. Der einzige Nachteil des Desktop-Camcorders ist sein großer Leistungshunger. Nutzer mit einem älteren Laptop oder Computer sollten zu Sicherheit erst die Demo testen. Nur mit einer entsprechenden Hardware laufen Aufnahmen sowie Bearbeitungen flüssig. Das Camtasia Studio ist dank seiner Funktionen sowohl für Anfänger als auch für professionelle Anwender geeignet.

4,83 von 5,00 Punkten