LOADING

1000°ePaper

4.87 / 5
Pro: 
Sinnvolle Unterteilung in zwei Bezahl-Modelle, intuitive und plattformübergreifende Bedienung.
Kontra: 
Umfangreiches Content-Managements-System erfordert einige Einarbeitungszeit.
Fazit: 
Bei 1000 ° ePaper sind animierte, interaktive Publikationen im Handumdrehen erstellt. Die Preise lohnen sich vor allem bei umfangreichen Dokumenten. Das CMS lässt sich sehr gut bedienen, die zur Verfügung gestellten Features bereichern jede Publikation.

1000°ePaper Test

Features

EPaper verbessern das simple durchscrollen von PDF-Dateien. Sie verwandeln die einfachen Dokumente in grafisch animierte Zeitschriften, mit unterschiedlichen Möglichkeiten der Interaktion. Lesern werden auf diese Weise Informationen interessanter vermittelt. Mit der Software von 1000°ePaper lassen sich PDFs kinderleicht in ansehnliche ePaper umwandeln. ePapers erweitern das herkömmliche Desktop Publishing.

Das Unternehmen aus Leipzig stellt ePaper in zwei unterschiedlichen Leistungsmodellen zur Verfügung. Mit ePaper Standard reichern Kunden ihre PDFs mit einer Blätter- bzw. Wischfunktion an. Beim Durchklicken der einzelnen Seiten wird so eine Animation eingefügt, die das Blättern durch ein herkömmliches Magazin imitiert. Eine Zoomfunktion erlaubt, dass Leser die Darstellung des Dokuments vergrößern oder verkleinern können. Da Social Media mittlerweile eine zwingende Voraussetzung ist, um Content zu verbreiten, befindet sich im ePaper Standard bereits ein Social-Media-Share-Button. Das erleichtert Lesern, das Paper mit anderen Menschen im Internet zu teilen. In der Basis-Variante ist zudem eine Suchfunktion enthalten, mit dem der Volltext des Dokuments durchsucht werden kann. Links, die bereits im PDF vorhanden sind, übernimmt das Programm automatisch ins ePaper. Eine Registrierung für das ePaper CMS ist in der Standard-Version nicht notwendig. Die Kosten eines ePaper Standard belaufen sich auf 45 Euro pro Stück. Das Dokument darf maximal 4.000 Seiten beinhalten.

Mehr Funktionalität – das ePaper Professional

Die Variante ePaper Professional erweitert die Basis-Funktionen. Für Betreiber von eCommerce-Plattformen besonders interessant: Die Integration eines Shops und Warenkorbs in das ePaper ist hier möglich. Außerdem können Multimedia-Elemente wie Videos und Bildergalerien in die Struktur des Papers eingebunden werden. Um diese Funktion nutzen zu können, ist die kostenlose Registrierung für das firmeneigene CMS notwendig. Dadurch wird es Kunden auch möglich Tracking Services wie Google Analytics zu implementieren. So können SEO-Maßnahmen in Bezug auf die elektronische Publikation effizienter geplant werden. Via iFrame finden HTML-Anwendung einen Platz im ePaper. Der Einzelpreis für ein solches liegt bei 120 Euro, unabhängig von der Seitenanzahl, welche auf 4.000 Seiten begrenzt ist. Das 10er-Paket kostet 400 Euro.

Kunden, die über keinen eigenen Webspace verfügen, bietet das Leipziger Unternehmen die Möglichkeit, das ePaper zu hosten. Die Bereitstellung des Links, das Speichern und das Erstellen des Dokuments belaufen sich auf 60 Euro. Der Link wird dann ein Jahr lang bereit gestellt. Ein Download als ZIP-Datei ist in dieser Weblink-Variante nicht vorgesehen, eine Offline-Nutzung ist hier also nicht möglich. Die Features des Web-basierten ePapers stimmen mit der des ePaper Professional überein. Hinzu kommt die erweiterte Funktion, dass Kunden das ePaper jederzeit bearbeiten und Publikationen so stets aktualisieren können.

Die zwei unterschiedlichen Modelle sprechen so zwei Nutzer-Typen an: Die ZIP-basierte Offline-Variante eignet sich für einmalige Publikationen, deren Inhalte auf kurze Sicht nicht geändert werden müssen, während die Web-Variante für solche Publikationen geignet ist, die regelmäßig aktualisiert werden müssen.

4,90 von 5,00 Punkten
Usability

Ein PDF-Dokument lässt sich auf der Seite von 1000°ePaper ohne großen Aufwand in wenigen Schritten realisieren. Eine Vorschau ist in wenigen Sekunden erstellt. Dazu kann perDrag-&-Drop ein beliebiges PDF-Dokument auf eine Schaltfläche gezogen werden. In drei Schritten wird das ePaper dann erstellt. Nach Eingabe einer E-Mail-Adresse kann das fertige Produkt über einen Link betrachtet werden. Die Zusatzfunktionen können zudem kostenfrei ausprobiert werden, da die Verwendung des CMS nach der Registrierung ebenfalls kostenlos zur Verfügung steht. Hier können Kunden auch ihr Konto aufladen, um Download- oder Webhosting-Lizenzen für das ePaper zu erwerben. Insgesamt gestaltet sich der Prozess so intuitiv, dass sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene hier schnelle Ergebnisse erzielen. Für Business-Kunden bietet die Professional-Variante zudem Features, welche die Präsentation eines ePapers wertvoll ergänzen. 

Einsteiger können mit dem CMS anfangs jedoch trotz intuitiver Menüführung überfordert sein. Das liegt vor allem daran, dass hier detaillierte Einstellungen übernommen werden können, die eine gewisse Einarbeitungszeit bedürfen. Dafür dürfen Fortgeschrittene und Profis sich hier austoben. Durch die Vorschau-Funktionen können Änderung sofort auf ihre Wirkung überprüft werden.

4,90 von 5,00 Punkten
Performance

Ein Vorteil, den 1000°ePaper gegenüber der Konkurrenz hat, ist die Verwendung von HTML5 für die Anzeige der ePaper auf mobilen Endgeräten. Gerade für die Darstellung auf Produkten von Apple ist dies notwendig, da Flash-Anwendungen hier an ihre Grenzen stoßen. Sehr gut ist, dass hiervon nicht nur die Professional-, sondern auch die Standard-Variante profitiert. Die Dauer der Erzeugung des ePapers hängt von der Seitenanzahl des PDF Dokuments sowie von den Einstellungen ab – also ob aufwändige Bildergalerien oder Videos eingebunden werden. Der Test zeigt jedoch, dass "normale" PDF-Dokumente in wenigen Sekunden umgewandelt sind.

Eine App, sie alle zu binden

1000°ePaper stellt Kunden zudem eine App zur Verfügung. Diese ist nicht für die Erstellung eines ePapers gedacht, sondern allein für deren Betrachtung. Kunden mit dieser App können ePaper dadurch einfach sortieren und herunterladen; zudem werden sie über neu erscheinende Ausgaben informiert. Für die mobile Darstellung ist allerdings auch ohne App durch die HTML5-Optimierung gesorgt.

4,90 von 5,00 Punkten
Hilfe & Support

Kunden, die trotz intuitiven Menüs und sauber strukturierter Bedienelemente nicht mit der Erstellung eines ePapers zurechtkommen, stellt das Leipziger Unternehmen viele ausführliche Informationen sowie Anleitungen zur Verfügung. Ein Handbuch erklärt detailliert die Funktionsweise des firmeneigenen CMS.  Zudem gibt es monatliche Webinare, die sich mit der Erstellung von ePapern beschäftigen. Auf einem YouTube-Kanal stehen diese für alle Nutzer kostenlos bereit. Alle anderen häufigen Fragen sind im Help-Desk zusammengefasst.

Bei unvorhergesehenen Problemen mit der Technik hilft der persönliche Kundendienst weiter. Der Live-Chat "verfolgt" den Seitenbesucher auf Schritt und Tritt. Ferner kann der Support über Telefon und E-Mail erreicht werden. Zu den üblichen Geschäftszeiten, montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr, sind die freundlichen Mitarbeiter von 1000°ePaper erreichbar.

4,80 von 5,00 Punkten
Zusammenfassung

1000°ePaper bietet einen mehr als überzeugenden Online-Service für die Erstellung einfacher und multimedialer ePaper an. Für größere Publikationen sind die Preise sehr günstig. Die Technik ist zeitgemäß, der Webauftritt wirkt frisch und freundlich. Die Features sorgen dafür, dass auch große Business-Kunden hier professionelle ePaper zur Kundenbindung erstellen können. Ein Preismodell in Form eines Abonnements ist zwar nicht unbedingt notwendig, würde das sehr gute Angebot jedoch bereichern. Durch die HTML5-Optimierung für mobile Versionen garantiert das Leipziger Unternehmen, dass die erstellten ePaper jederzeit einwandfrei plattformübergreifend dargestellt werden. Das bieten längst nicht alle Unternehmen.   

4,87 von 5,00 Punkten